{Blog- und Monatsstatistik} Februar 2017

Puhh der März ist schon fast rum und ich komme mit den Beiträgen (vor allem mit diesem) kaum hinterher. Für April muss ich mir mal eine bessere Taktik überlegen… Nach dem sehr guten Start im Januar, habe ich im Januar sehr wenig gelesen, aber das ist nicht schlimm. Dafür waren alle Bücher bis auf eines sehr unterhaltsam. Wenigstens musste ich nicht wieder zwei Bücher aus purem Hass abbrechen 😀

 

Meine gelesenen Bücher im Februar

Bücher Feb

Gelesen:

Royal me von Tina Köpke In diesem Jahr möchte ich mich ja mit Rezensionsexemplaren zurückhalten und das ist mein erstes. Ich habe es bei einer Leserunde über Lovelybooks gewonnen und anschließend die Leserunde mitgemacht, was ich auch zum ersten Mal gemacht habe. first time GIF

Insgesamt war das Buch sehr unterhaltsam, hat viele verschiedene (diverse) Charaktere und die Handlung ging recht schnell voran. Eine Rezension steht noch aus.

Alles was dazwischen liegt von Thilo Corzilius Das zweite Buch ist auch ein Rezensionsexemplar, welches ich bei netgalley angefragt habe und auch bekommen habe. EIn Road Trip, der die Sicht des Mädchens verändert mit einer schönen gesamten Message. Die Rezension ist verlinkt 🙂

 

Angefangen/ vom letzten Monat:

Holding up the universe by Jennifer Niven Das zweite Jugendbuch von Jennifer Niven und das steht immerhin seit der Frankfurter Buchmesse in meinem Regal. Ich habe es zusammen mit meiner neuen Lesegruppe, den #booktravelers gelesen (und im März auch beendet). Ich habe mir von Anfang an viel erhofft.America's Next Top Model premiere antm americas next top model i love her GIF

Ich und die Menschen von Matt Haig ImJanuar habe ich ja „Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben“ von ihm gelesen und irgendwann beim Lesen geschnallt, dass ich dieses Buch von ihm im Regal stehen habe (bin ganz schlecht mit Autorennamen). Ich habe es angefangen und der Anfang war toll, aber es kamen dann einfach zu viele Bücher dazwischen.Tony Babel animation time 2d spin GIF

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte von Jessica Park Dieses Buch habe ich ganz lange liebäugelt und es steht auch schon lange auf meiner Wunschliste. Dann habe ich es mir bei der Onleihe ausgeliehen und war sowas von happy. Allerdings habe ich bisher nur bis Seite 94 gelesen und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich das Buch abbrechen sollte. Ich habe große Schwierigkeiten mit der Protagonistin, die denkt, dass sich alle (der eine Junge und seine kleine Schwester) nach ihren Wünschen kleiden müssen. Sie kommentiert dauernd die Kleidung des einen Jungen und die Schwester hat sie sogar zum Weinen gebracht. Da konnte ich einfach nicht mehr und habe nicht mehr weiter gelesen. Danach habe ich noch Rezensionen gelesen, die das Buch schlecht bewertet haben und es wird scheinbar auch nicht besser. Ich weiß einfach nicht ob ich das ignorieren sollte (nur beim Lesen, bei der Rezension würde das auf jeden Fall zur Sprache kommen!) oder das Buch abbrechen sollte.Harlem Globetrotters idk i dont know harlem globetrotters i dunno GIF

 

(Nichts: Was im Leben wichtig ist von Janne Teller (S. 69))

(City of Bones von Cassandra Clare (S. 155+34))

(A Raisin in the Sun (S. 19))

(Dork Diarys 1 von Rachel Renée Russell)

(Wäre ich du, würde ich mich lieben von Horst Evers)

(Doing Germany von Agnieska Paletta (S. 71))

Meine gelesenen Seiten im Februar

Seiten Feb.png

 

Zusammenfassung:

Gelesene Bücher insgesamt: 2 & 3 angefangen/weitergelesen & 0 abgebrochene
Gelesene Seiten insgesamt: 515
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 17

Zur Blogstatistik Februar:

Hinter den Followeranzahlen stehen jeweils wie viele neue dazugekommen sind seit dem letzten Monat.

Beiträge: 7 (-1)

Seitenaufrufe: 461 (-205)

Besucher: 288

Gefällt mir: 97

Kommentare: 11

 

Follower Insgesamt: 941

  • Follower per WordPress & Email:  167 (+7)
  • Follower per Facebook: 20 (+3)
  • Follower per Twitter: 394 (+27)
  • Follower per Instagram: 360 (+3)

 

Quellen der Gifs:

For the first time in forever

Love her

Die Zeit rennt

I mean I don`t know

Schriftzug Lele3

[NEUZUGANG] Januar – März

 

In den ersten Wochen des Jahres 2017 sind bei mir insgesamt 14 Bücher eingezogen. Statistisch gesehen ist das für meine Verhältnisse recht wenig und gut die Hälfte davon habe ich bereits auch schon gelesen, sprich, es gibt keine Erhöhung meines SUB’s (WUHU). Hier kommen meine Neuzugänge für das erste Quartal:

 

Cassandra Clare: TMI und TID

Cassandra Clare

Ich liebe die Bücher von Cassandra Clare (bis auf Lady Midnight) und wollte sie unbedingt auch auf englisch haben. Jetzt sind sie mein und sind sie nicht atemberaubend? *_*

 

Andere Neuzugänge

Percy Jackson auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane: Zusatzband mit drei Crossovern zwischen Percy Jackson und den Kane Chroniken.

Wo das Dunkel schläft: vierter und finale Band der Raven-Boys von Maggie Stiefvater.

The School for Good and Evil: Band 3 der Märchenschule

Der Blackthorncode: Der erste Band einer Trilogie oder einer Reihe um einen Jungen der als Alchemist ausgebildet wird

Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, das Originaldrehbuch: Dazu muss ich glaube ich nichts mehr sagen

Angelfall 2: Ein guter zweiter Band, welcher leider dem ersten Teil nicht ganz das Wasser reichen konnte

Digby #2: Ein Junge, welche seine Vergangenheit nicht loslässt und der daraufhin einem riesen Geheimnis auf die Schliche kommt

Die Gemeinschaft der Dolche: Marie Lous neues Werk liegt bei mir momentan auf Eis, leider ist es so gar nicht mein Geschmack

(Nicht auf dem Foto)

Flo, oder der Tag an die Maus verrutschte: Das neuste Buch der Autorinnen von ,,Für dich solls tausend Tode regnen“. Dazu folgt die Tage mal eine Rezension

Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Ich gehöre zu denjenigen, welche leider kein Exemplar der alten Ausgabe mehr ergattern konnten. So durfte gestern die Ausgabe aus der neuen Auflage einziehen.

 

Kennt jemand von euch eines der Bücher? 🙂

Schriftzug Laura

E-Bücher, der Weg zur ewigen Verdammnis.

Bücher verschlingen

Neulich bei Twitter:

Ich sags ja schon lange: Buchblogger, die sich damit brüsten, nur Papierbücher zu lesen, sind mir zutiefst suspekt. Gerade wir sollten es besser wissen, als Leute zu verurteilen, weil sie ein Buch lesen. Jedes mal, wenn ich irgendwo “i pledge to read the printed word” lese, ruft das bei mir höchstens eine Reaktion hervor:

15 Things You Shouldn't Say To Someone Struggling With Depression

Wie engstirnig kann man sein? Und wie stolz auf seine Borniertheit? Newsflash: Ihr seid nichts besseres, weil ihr nur Papier lest. (Worauf bloggt ihr eigentlich? Werft ihr euren Abonnenten Pergamentflugzeuge durchs Fenster?) Ihr seid keine magische Elite. Ihr seid Leser. Genau wie jeder andere, der das geschriebene Wort liebt.

Es ist uns allen wichtig, dass Leute Bücher lesen. Wieso erkennt also ein großer Teil von…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter

{Rezension} Alles, was dazwischenliegt von Thilo Corzilius

Autor: Thilo Corzilius
Titel: Alles, was dazwischenliegt
Seitenanzahl: 224 Seiten
Verlag: Forever by Ullstein
Preis: 3,99 Euro (eBook) //hier//
Erscheinungsdatum der Erstausgabe:
10. Februar 2017
Teil einer Reihe?
Nein

Klappentext

Die 18-jährige Mira wird nach dem Abitur aus heiterem Himmel von ihrem Freund verlassen und landet obendrein noch mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Der Einzige, der sie dort besucht, ist der geheimnisvolle Valentin, den Mira nur als schweigsamen Gitarristen der Schulband kennt. Als Mira begreift, wie oberflächlich ihr Leben eigentlich ist, lässt sie sich spontan von Valentin zu einem Roadtrip überreden. Ihr erstes Ziel: die Nordseeinsel Sylt. Auf der Reise kommen sich die beiden näher. Doch Mira fragt sich immer häufiger, wieso Valentin so oft davon spricht, dass man sein Leben in vollen Zügen genießen müsse, solange man kann. Bis sie endlich hinter sein Geheimnis kommt.
Quelle

Meine Meinung

Die Idee des Buches

Die Idee des Buches ist nicht neu. Ein Road Trip nach dem Schulabschluss im Zusammenhang mit einer Liebesgeschichte. Gefühlt jedes Jahr kommen mehrere ähnliche Bücher auf den Markt. Dass der Junge ein Geheimnis mit sich herumträgt ist auch mehr als nur klischeehaft – es ist eher schon ein Standart. Was mir aber richtig gut gefällt ist, dass es ein endlich mal wieder ein deutsches Buch ist, welches auch in Deutschland spielt.

halber-roboterDer Aufbau der Geschichte

Man wird in die Handlung geworfen und findet sich sehr schnell dort zurecht. Generell gibt es in dem Buch keine Stelle die mich verwirrt hat oder aus dem Lesefluss gerissen hat.

Leider ist dieses Geheimnis von Valentin ab der Hälfte schon relativ klar und so ist um das Geheimnis an sich nicht wirklich Spannung aufgekommen.

Was mir sehr gut gefällt ist, dass es immer Handlung gibt. Sprich mir war während des Buches nicht einmal langweilig. Es gab keine langgezogenen Stellen, was bestimmt auch daran liegt, dass die eigentlich Handlung in wenigen Tagen passiert.

halber-roboterDie Charaktere

Mira ist die weibliche Hauptperson und anfangs ein sehr oberflächliches Mädchen, wie Valentin es so gerne sagt. Sie verändert sich allerdings ziemlich schnell und entdeckt neue Seiten an sich. Leider ist hier die Schnelligkeit ein sehr negativer Faktor. Es scheint mir etwas unrealistisch, dass sie sich nie wirklich Gedanken darum gemacht hat, was für ein Mensch sie wirklich sein möchte. Sie wird einmal darauf hingewiesen und schon sind ihre bisherigen Freunde nicht mehr vorhanden. Natürlich sieht Mira sofort ein wie oberflächlich sie ist und verteidigt ihr Leben kein Stück. Innerhalb weniger Minuten wirft sie also quasi ihr gesamtes Selbst über den Haufen. Das kam mir leider viel zu abrupt und wirkt unecht. Zum Ende hin wurden allerdings noch mehr Fehler von ihr aufgedeckt, die sie glücklicherweise nicht einfach ablegen kann.

Valentin, ihr männlicher Wegbegleiter ist sowas wie ein Außenseiter an der Schule gewesen und nimmt Mira nach dem Abi mit auf seine geplante Reise. Er hält nicht viel von Oberflächlichkeit und lässt Mira auch nicht wirklich an sich heran. Seine Handlungen konnte ich durch und durch verstehen, auch im Hinblick auf sein „großes“ Geheimnis. Er kam mir von Anfang an „echt“ rüber und das hat sich im gesamten Geschichtsverlauf auch nicht wirklich geändert.

Was mir bei beiden Charakteren gut gefällt ist, dass sie sich auch tiefgehende Gedanken machen. In vielen Jugendbüchern hat man das Gefühl, dass die Charaktere nicht über philosophische und schwierig zu beantwortende Fragen nachdenken. Diese Protagonisten haben das gemacht, was in meinen Augen total realistisch ist.

ganzer-roboterDie Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat

Mich konnte das Buch zwar nicht mit Spannung an sich fesseln, dafür aber mit der Handlung. Das Buch hatte in meinen Augen sehr wenig Spannung, aber genau das habe ich hinsichtlich der Art von Geschichte erwartet. Ich wurde also nicht überrascht oder enttäuscht. Das Buch konnte mich allerdings mit dem Road Trip fesseln. Ich war fasziniert von den Beschreibungen und bin mir sicher, dass ich mal auch eine Reise durch Deutschland machen möchte. Während des Lesens wollte ich immer mehr von der Reise.

ganzer-roboterDie Schreibweise

Ich würde die Schreibweise nicht als etwas besonderes einstufen. Das Buch ist sehr locker und jugendlich geschrieben. Dadurch wird es zu einem tollen lockeren Buch.

Sonstiges

+ Trotz der lockeren Hauptgeschichte, gibt es in den Dialogen sehr wichtige, tiefgehende Denkanstöße.

Fazit

Die Geschichte ist wie zu erwarten relativ locker, aber dank tiefer gehenden Dialogen nicht zu oberflächlich. Mit wenig Spannung und mitziehendem Road Trip, sorgt das Buch für eine lockere Atmosphäre und ist die perfekte Lektüre für zwischendurch.

Deswegen bekommt das Buch von mir 3 Sterne.

★ ★ ★

Vielen Dank…

Danke an den Ullstein Buchverlag, der mir in Kooperation mit netgalley das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Schriftzug Lele3

[REZENSION]The School for Good and Evil Band 3, und wenn sie nicht gestorben sind

The School for Good and Evil, Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind

Buch: The School for Good and Evil, und wenn sie nicht gestorben sind

Reihe: Ja

Original: Englisch

Autor: Soman Chainani

Verlag: Ravensburger

Erschienen: Februar 17

 

Klappentext

Agatha ist nach Gavaldon zurückgekehrt, Sophie ist in der Schule der Guten und Bösen geblieben. Doch ihre Trennung hat dramatische Folgen: Plötzlich werden nicht nur ihre eigenen Märchen neu geschrieben, sondern auch die der unzähligen Bösewichte, die nun ihre Chance wittern, sich zu rächen. Sie wollen das Gute für immer auslöschen und eine Herrschaft des Bösen errichten – mit Sophie als ihrer Königin.  (Quelle:ravensburger.de)

 

Weiterlesen

[VORSTELLUNGSRUNDE] Frühlingsgefühle mit leichten Büchern

Bei uns ist der Frühling eingezogen und das belebt irgendwie den Geist 🙂 Ich habe mir darum ein paar Bücher rausgesucht, welche gerade jetzt gut zum Sommer, Sonnenschein passen.

Nur drei Worte

NUR DREI WORTE: Dieses Buch hat letztes Jahr praktisch Jeder gelesen. Zudem wurden vor kurzem noch mehr Details zur Verfilmung bekannt. Eine gute Gelegenheit für ein Reread 🙂

Inhalt: Eine süsse LGBT Geschichte um Simon, welcher durch E-mail seine erste richtige Liebe findet. Von mir gab es damals 4/5 Sterne.

No going back

NO GOING BACK: Eine richtige coole Contemporarygeschichte um ein Mädchen, welches von seiner Vergangenheit eingeholt wird und merkt, welchen grossen Fehler sie gemacht hat. Dieses Buch hat von mir 5/5 Sterne bekommen und ist eine Leseempfehlung!

Weiterlesen

{Blogtour: Wellenflügel} Erwartungen an die Fortsetzung

Blog fünf.jpg

Willkommen bei einem weiterem Tag der Blogtour, welcher leider auch schon der letze ist. Ich hoffe die anderen Blogger haben euch bisher gut unterhalten können. Heute seid ihr bei mir angekommen und ich hoffe es gefällt euch hier. Ich greife heute etwas auf, was man immer bei Reihenfortsetzungen hat: Erwartungen. Schon während des Lesens mache ich mir eine Liste im Kopf mit Dingen, die ich bei der Fortsetzung erwarte und/ oder mir wünsche. Ich werde so wenig wie möglich spoilern, meist ist es gar nicht nötig. Ihr solltet unbedingt bis zum Ende dabei bleiben, denn ich werde 5 eBooks verlosen.

Weiterlesen