{Wochenrückblick} 28.11 -04.12.16

Schönen Dienstag Abend euch allen 🙂 Ich habe den Rückblick total vergessen *shame*

Geschenkt

Ich habe am Freitag noch ein weiteres nachträgliches Geburtstagsgeschenk bekommen. Es handelte sich wieder um ein Buch und zwar um eins das ich schon lange lesen wollte. „Living Dolls – Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen“ von Natasha Walter. Ich habe mich mal sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt und finde es immer noch sehr interessant. Ich möchte das Buch auch so bald wie möglich beginnen.

Weihnachten

Alle sind nun in dem kalten Monat angekommen, den ich am wenigsten mag. Mir ist durchgängig kalt, ich bin müde und träge. Es gibt nichts was generell in den Wintermonaten schön für mich ist. Ich bin tatsächlich auch kein „Weihnachtsmensch“ aus den unterscheidlichsten Grüden. In meiner Familie wird dieses Fest allerdings gefeiert und somit stellen meine Geschwister und ich Wunschlisten auf.

Meine Schwestern wünschen sich beispielsweise Schminke und Hängematten und auch ich habe mir bisher immer einige Dinge zu Weihnachten gewünscht. Dieses Jahr verläuft es für mich alls etwas anders. Ich wünsche mir ausschließlich Bücher und ein Abo für die englsiche Buchbox Owlcrate. Meine Mutter möchte unbedingt, dass ich mir noch weitere Dinge wünsche, aber ich habe für mich selbst festgestellt, dass Bücher momentan die einzigen materiellen Dinge sind, die mich auf jeden Fall glücklich machen.

Wie steht ihr zu Weinhachten und wie sehen eure Wunschlisten aus?

Ankündigung

Ich habe euch etwas wichtiges mitzuteilen. Überall liest man von den neuen Challenges für 2017 und ich werde dieses Jahr mein selbst erfundene mit euch teilen. *überraschung* Noch ist nicht alles fertig geplant, aber ich bin mitten drin. Das ist auch der Grund, wieso momentan keine Rezensionen von mir kommen oder andere Beiträge. Ich freue mich schon sehr darauf, die Challenge mit euch zu teilen🙂

 

Ich wünsche euch nachträglich einen guten Start in die nächste Woche 🙂

Schriftzug Lele3

[MUSICALREVIEW] West Side Story

Es wird langsam dunkel und von vorne hört man das Einstimmen des Orchesters. Die Musik zieht einem langsam in eine andere Welt davon. Das Getuschel des Publikums verstummt und der Vorhang öffnet sich. Willkommen im Amerika der 50er Jahre.

Vor kurzem war ich in der Aufführung von ,,West Side Story“ und ich bin noch Wochen später total geflashed. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich die Geschichte selber nicht gekannt habe. Ja ich weiss, eine Bildungslücke aber die Songs zum Musical kamen mir bekannt vor🙂 Ich sass an diesem Freitag also ohne Erwartungen im Theatersaal und war einfach gespannt.

Leute, ich wurde völlig von den Sitzen gefegt. Kevin Hack spielt Tony und dieser Typ hat eine Stimme, welche mich dahinschmelzen liess und ich zwischenzeitlich vor lauter Gänsehaut fast erfroren bin. *_* Kennt ihr das Lied ,,Maria“, dass Tony nach ihrem Kennenlernen singt? Es war eine Offenbarung. (Jep, ich bin verliebt. Verliebt in seine Stimme). Die Frau neben mir brachte nach seinem Auftritt nur ein gehauchtes ,,Wow“ hervor und eine Reihe weiter musste ein Ehemann seine Ehefrau festhalten, damit die nicht gleich auf die Bühne springt.

Auch Jenna Burns welche Maria spielt, war unglaublich gut. Ich muss aber zugeben, dass ich die beiden im Duett nicht so harmonisch fand. Keely Beirne als Anita war klasse und auch die anderen Darsteller waren sowohl gesanglich wie auch tänzerisch ein absolutes Ass. Für mich persönlich bleibt Kevin Hack aber unübertroffen.

Ich habe auf Instagram meine Eindrücke der Vorstellung gepostet und er hat sich sogar bedankt ^^ Ja, tut mir leid aber ich bin hin und weg.

Für die nächsten 16 Monate ist der Cast mit West Side Story auf Welttour und besucht unteranderem Europa, Asien und Neuseeland. Die Performance und insbesondere die Tänze sind alle nach dem Originalscript aufgeführt und obwohl das Bühnenbild toll und einfach gestaltet ist, stehen ganz klar die Schauspieler im Vordergrund.

Wenn ihr die Chance habt, das Musical in eurer Nähe zu sehen, geht hin und lasst es euch nicht entgehen. Für die genauen Daten und näherer Informationen zum Inhalt (falls ihr in nicht kennt) folgt jetzt die offizielle Internetseite: http://www.westsidestory.de/

Auf was wartet ihr noch, ab ins Musical und lasst euch genauso bezaubern wie ich🙂❤

Schriftzug Laura

{Blog- und Monatsstatistik} November 2016

Ich bin nun am Ende des Monats und sehr stolz auf mich, weil ich nicht nur in meinen Augen viel gelesen habe und gleichzeitig den NaNoWriMo gewonnen habe.

 

Meine gelesenen Bücher im November

novemberbu%cc%88cher

 

Flawed von Cecelia Ahern ★ ★ ★ ★ ☆

Perfect von Cecelia Ahern ★ ★ ★ ★ ★

Momo von Michael Ende ★ ★ ★ ★ ☆

Angefangen/ vom letzten Monat:

City of Bones von Cassandra Clare (S. 155)

Throne of Glass – Kriegerin im Schatten von Sarah J. Maas (S 47)

(Dork Diarys 1 von Rachel Renée Russell)

(Wäre ich du, würde ich mich lieben von Horst Evers)

(Doing Germany von Agnieska Paletta (S. 71))

Meine gelesenen Seiten im November

november-seiten

 

Zusammenfassung:

Gelesene Bücher insgesamt: 3 & 0 von letzten Monaten & 2 angefangen
Gelesene Seiten insgesamt: 1432
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 48
Neuzugänge: 6

Zur Blogstatistik:

Hinter den Followeranzahlen stehen jeweils wie viele neue dazugekommen sind seit dem letzten Monat.

Beiträge: 19 (+8)

Seitenaufrufe: 945 (+382)

Anmerkung: Bisher habe ich die Followerzahlen per Mailfalsch abgelesen. Die Insgesamte Followerzahl schließt all diese Accounts zusammen außer Instagram.

Follower Insgesamt: 453 (+82)

  • Follower per E-Mail: 6
  • Follower per WordPress:  133 (+17)
  • Follower per Facebook: 17 (+2)
  • Follower per Twitter: 297 (+63)
  • Follower per Instagram: 352 331 (+21)

Schriftzug Lele3

{Wochenrückblick} 21.11 -27.11.16

Schönen Sonntag euch allen 🙂

#NaNoWriMo16

In dieser Woche bin ich der Statistik ein paar Tage voraus. Ich habe zum jetzigen Zeitpunkt 48070 Wörter geschrieben und wenn ich mich heute an die tägliche Ration Wörter + die fehlenden von gestern halte, habe ich den NaNo heute Abend gewonnen. Ich stehe also kurz vor dem Ziel. Schön ist es zu beobachten, wie das Schreiben zu einer täglichen Routine wird. Wie von selbst schreibe ich jeden Abend etwas und ich achte immer darauf spätesten um 23:00 Uhr anzufangen.

Gelesen

Nadem ich den Reihenauftakt „Flawed“ so toll, fand habe ich direkt am 18. den zweiten und letzten Teil angefangen. Um ungefähr ein Uhr Nachts am Montag, habe ich das Buch unter Tränen beedet. Mir gefiel der zweite sogar noch besser als erste.

Jetzt lese ich gerade gleichzeitig „City of Bones“ und „Throne of Glass 2“, wobei ToG 2 mein Hauptbuch ist.

Geschenkt

dsc01024

Gestern habe ich mit meinen Freunden meinen Geburtstag nachgefeiert. Dabei habe ich nur unglaublich viel Süßes bekommen, sondern auch zwei Thaila Gutscheine und das Buch „Ich und die Menschen“, welches schon länger auf meiner Wunschliste stand.

instagram

Außerdem hat meine Mutter mir zwei Bücher aus dem Bücherschrank auf ihrer Arbeit mitgebracht. „Der Junge im gestreiften Pyjama“ wollte ich schon länger lesen beziehungsweise den Film dazu sehen. Von „Himmelwärts“ habe ich bisher noch nicht gehört und dementsprechen unvoreingenommen werde ich auch an das Buch gehen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die nächste Woche 🙂

Schriftzug Lele3

Mein SuB – Was liegt denn da?

Dies ist die wöchentliche Aktion von Elizzy. Jede Woche stellt man zwei Bücher vor, die noch auf dem eigenen SuB liegen und dazu kann man auch selbst ein Kommentar abgeben und man beantwortet folgende Fragen:

  • Wieso ist dieses Buch auf dem SuB gelandet?
  • Was ist die Geschichte hinter dem Buch?

Inhalt

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Dieser Reihenauftakt leigt schon mehrere Jahre auf meinem SuB und ganz genau kann ich euch gar nicht sagen, wieso das Buch noch ungelesen ist. Es hört sich spannend an und ist defintiv mein Geschmack. Das Buch habe ich mal zu Wweihnachten bekommen. Meine Mutter schenkt mir zwar nie Bücher die ich mir wünsche, aber welche die ich super interessant finde. Meist sind es Reihenauftakte wie „Flames `N` Roses“ oder „Black Blade“, die ich letztes Jahr bekommen habe. Da ich mir ja momentan eine Reihenkaufeinschränkung gesetzt habe, werde ich das Buch bestimmt auch bald lesen.


Inhalt

Wenn ihr glaubt, eure Eltern wären schwierig, dann solltet ihr euch mal mit Amber unterhalten!

Amber Lamont ist gerade 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre „Kräfte“ wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen.

Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA ist sie auf der Demon Road unterwegs, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Kräfte in ihr stecken …

Dies Buch ist nach der Frankfurter Buchmesse bei mir eingezogen und ist leider immer noch eingeschweißt. Das Buch habe ich mir geholt, weil es einfach total skuril klingt und die Hauptperson auch noch genau in meinem Alter ist. Nach der Veröffentlichung gab es zwar auch direkt einen Hype, aber ich möchte einfach mal ein richtig cooles, skuriles Buch lesen und diese Reihe passt perfekt.

Schriftzug Lele3

[FILMREVIEW] Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Es ist endlich November und langsam beginnt die Vorfreude auf Weihnachten. Was wäre da passender als ein Kinobesuch, wenn zeitgleich ein neuer J.K. Rowling Film anläuft. *_*  Wieso ihr euch den Film unbedingt ansehen müsst erfahrt ihr in meiner kleinen Reisereportage ,,Zurück in die Zaubererwelt“

Inhalt:

Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind spielt zeitlich vor Harry Potter und erzählt die Geschichte von Newt Scamander. Er ist der Autor von Harrys Schulbuch und befasst sich mit magischen Tierwesen. Dafür reisst er nach New York wo er auf eine eher konservative Zaubererwelt trifft, welche sich in einer düsteren Zeit befindet. Das daraufhin sein Koffer geöffnet wird und ein paar Tiere abhauen kommt den lieben Amerikanern leider gar nicht gelegen und so muss sich Newt Scamander auf eine Rettungsmission begeben.

 

Meine Meinung

Inhalt: Ich habe mich im Vorfeld mit ein paar Kritiken befasst und fand immer wieder die Aussage ,,Der Plot ist eigentlich nichts grossartiges und viel zu seicht“. Im Grunde ist diese Aussage zwar richtig aber während des Filmes fällt sie (zumindest meiner Meinung nach) nicht gross ins Gewicht. Die Geschichte basiert nun mal auf einem Schulbuch und geht primär um die magischen Tierwesen, von daher ist es anders als die Harry Potter Filme. Trotzdem versucht der Film daneben noch eine weitere Handlung aufzubauen, welche unglaublich spannend war und man erhält so auch einen Einblick in eine andere Zaubererwelt, weit weg von Hogwarts.Meiner Meinung nach ist der Plot so viel besser als bei dem ,,achten“ Harry Potter und man merkt das sich die Autorin hier selber ans Werk gemacht hat.

Figuren: Ich liebe Newt Scamander. Eddie Redmayne spielt ihn hervorragend und geht in seiner Rolle perfekt auf. Daneben haben wir selbstverständlich die verschiedenen magischen Tierwesen, welche mit so viel Liebe zum Detail gestaltet worden sind, das man sich einfach in sie verlieben muss. Wenn jemandem ein Niffler begegnen sollte, bitte melden ich möchte unbedingt so einen, die sind total niedlich *seufz* Auch die Nebencharaktere, allen voran natürlich der etwas tollpatschige Muggle sind grandios besetzt und es ist eine Freude sie alle in diesem Reihenauftakt zu begleiten.

Effekte: Leute, der Film ist einfach bildgewaltig und so eindrücklich gestaltet worden, man möchte nach dem Ende des Films gar nicht mehr in die Realität zurück kehren. Es wird genau wie bei den HP-Filmen genau die richtige Mischung zwischen Realität und Zauberwelt gefunden und auch wenn vieles per Computer gemacht wurde, ist die Qualität unglaublich hoch.

Musik: Bevor der Film mit dem Plot anfängt kommt eine Szene, welche jedem Potterhead Gänsehaut beschert. Leider war das bezüglich der Musik auch alles was mir hängen geblieben ist. Sie steht nicht im Vordergrund.

Kritik: Ich habe zwei Kritikpunkte, welche ich aufgrund von Spoilern hier nicht näher erläutern werde. Wenn es interessiert, kann nach dem Fazit und allen Spoilerwarnungen gerne unten meine Ausführungen lesen.

Fazit: Es gibt kein schöneres Gefühl als wieder in der Welt von J.K.Rowling zu sein. Mir persönlich hat der Film mit seinen eindrücklichen Bildern  und trotz der etwas anderen Story unglaublich gut gefallen. Von mir gibt es 4.5/5 Sternen und ich bin auf die anderen Teile der Reihe sehr gespannt.

 

 

!! ACHTUNG SPOILER, WER DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HAT SOLL NICHT WEITERLESEN !!

Kommen wir nun zu meinen Kritikpunkten:

  1. Johnny Depp spielt den Zauberer Grindewald. Meiner Meinung nach eine völlig falsche Besetzung. Ich mag den Schauspieler in ,,Fluch der Karibik“ sehr, aber diese Rolle nimmt man ihm nicht ab. In einem Harry Potter Film sieht man Jamie Campbell als jungen Grindelwald und man hätte lieber ihn für diese Rolle verpflichten sollen. Ich hoffe es wird in den anderen Teilen besser und sie können doch noch beweisen, das Mr. Depp der Rolle gerecht wird.
  2. Das Ende des Jungen: Ich fand es sehr schade, dass man den jungen Zauberer nicht gerettet hat. Sein Tod hätte meiner Meinung nach nicht sein müssen und deshalb blieb für mich nach dem Film ein etwas komisches und trauriges Gefühl zurück.

ENDE SPOILER

 

 

 

Wie hat euch der Film gefallen?🙂

Schriftzug Laura

{Wochenrückblick} 14.11. – 19.11.2016

Schönen Sonntag euch allen 🙂

#NaNoWriMo16

Ich halte mich weiterhin gut und bin dem Soll immer noch einen Tag voraus. Außerdem kommt meine Geschichte sehr gut voran. Leider merke ich jetzt, dass mir einige Dinge gar nicht gefallen, aber den Problemen werde ich mich erst nach diesem Monat stellen. Mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich gerne an ein zwei verschiedenen Szenen schreibe. Also einmal einfach an der restlichen Handlung anschließend und einmal etwas weiter in der Zukunft. Mir gefällt das wirklich sehr und so wird mir beim schreiben nie langweilig.

Krankheit

Ich bin so gut wieder gesund. Zwar habe ich immer noch schlimme Halsschmerzen, aber ich gehe wieder in die Schule.

Gekauft & Gelesen

Ahhh, wer meine Tweets verfolgt hat weiß, dass ich dem 17. 11 entgegengefiebert habe, weil dort der zweite Teil von „Flawed“ von Cecelia Ahern veröfentlicht wurde. Ich bin direkt am Veröffentlichungstag in der Buchhandlung gewesen und habe mich so sehr gefreut. Dabei musste ich nur eine Woche warten… Das kann ja heiter werden, wenn ich mal mehrere Monate auf eine Fortsetzung warten muss.

Außerdem habe ich „Momo“ von Michael Ende angefangen zu lesen und es auch in dieser Woche beendet. Es hat mir wirklich richtig gut gefallen und eine Rezensionw ird natürlich folgen. Momentan lese ich „City of Bones“ von Cassandra Clare, aber das pausiere ich jetzt wegen „Perfect“, dem zweiten Teil von „Flawed“. Außerdem habe ich mir auch noch „Für dich solls`tausend Tode regnen“ von Anna Pfeffer gekauft, weil Laura es mir so empfohlen hat.

Schulnoten

Eigentlich trenne ich die Schule von meinem Blog, aber in meinem Literaturkurs schreiben wir eigene Texte und ich wollte unbedingt mit euch teilen, dass meine Lehrerin alle meine Texte großartig findet und ich die Beste in unserem Kurs bin. Ich habe 14 von 15 Punkten und bin wirklich zufrieden mit mir. Ratet mal welches mein Lieblingsfach ist😉

Ich wünsche euch einen guten Start in die nächste Woche🙂

Schriftzug Lele3