[Let’s talk about] Riverdale, Dear White People, Girlboss, Shadowhunter 2b

Es ist mal wieder an der Zeit für ein kleines ,,Let’s talk about“ über Serien. Heute möchte ich unter anderem über eine beendete erste Staffel wie auch über zwei Neustarter reden. Wie immer freue ich mich auf eure Kommentare 🙂

DEAR WHITE PEOPLE

Im Vorfeld zu dieser Serie gab es einigen Wirbel um den Titel und den Trailer dazu. Eine Serie in der eine Afroamerikanerin die Hauptrolle spielt und gegen die nach wie vor bestehende Rassendiskriminierung und Klischees vorgeht, fand ich vom Thema her sehr interessant. Leider hatte ich wohl zu grosse Ansprüche an die Serie, denn schon nach knapp 30 Minuten der ersten Folge habe ich die Serie für beendet erklärt. Nicht nur das mir die Protagonistin unglaublich unsympathisch ist, nein, es wird auch noch mit einigen gängigen Klischees gespielt. Ein Verhältnis zu einem Weissen? Ernsthaft Leute?!.  Dazu war es einfach langweilig. Der Plot war so langsam und hat nur vor sich hingeplätschert, mir ist mein Zuschauen fast das Gesicht eingeschlafen. Tolles Thema, welches leider in den Sand gesetzt wurde. Ich werde die Serie nicht weiterschauen, aber ich wünsche allen, welchen die Serie gefällt, viel Spass.

Girlboss

Bei diesem Neustart hatte ich keinerlei Erwartungen, weil ich keine Ahnung hatte um was das es eigentlich geht. Brit Robertson habe ich schon in ein paar anderen Produktion gesehen, und finde sie ganz gut. Aber leider hat mir auch dieser Neustart nicht gefallen. 1.) Die Protagonisten ist nicht nur unsympathisch und Rotzfrech (und ich meine hier nicht das ,,gute“ Frech, sondern das nervige) nein, die Serie ist

2.) ebenfalls langweilig. Vielleicht liegt es auch an mir, aber ich konnte mit den ganzen Plot wieder nichts anfangen.

RIVERDALE

Vor kurzem ist die letzte Folge der ersten Staffel von Riverdale auf Netflix erschienen. Riverdale mag ich wirklich sehr gerne, und das obwohl es ein paar sehr typische Klischees einer Kleinstadt erfüllt. Mein Lieblingscharakter ist Betty, weil man merkt, das sie eine andere Persönlichkeit hat als ihr Aussehen vermuten lässt. Wenn ich wirklich nicht ausstehen kann ist Hermine lodge. Das ist eine unglaubliche Kuh und ich hoffe sie bekommt in der zweiten Staffel ihr Fett weg. Ich wette das Ende der 12ten Folge geht auf ihr Konto (oder jemand im Zusammenhang mit ihr). Die erstaunlichste Wandlung hat meiner Meinung nach Bettys Mom gemacht. Am Anfang fand ich diese Frau einfach nur unmöglich, aber so ab der Mitte der ersten Staffel konnte sie mit ihren Handlungen ein paar Pluspunkte sammeln. Der grosse Schocker in der Staffel hat mir zwar an manchen Stellen gefehlt, und ein paar Dinge waren vorhersehbar, dennoch freue ich mich sehr auf Staffel 2, welche schon vor einer Weile (zum Glück) bestätigt wurde. 🙂

SHADOWHUNTER STAFFEL 2B

Diese Woche kam der erste Trailer zum zweiten Teil der zweiten Staffel raus, und ich muss ehrlich gestehen, das ich etwas enttäuscht bin. Selbstverständlich kann man die Serie nicht mit den Büchern vergleichen (die Bücher sind soooo viel besser) dennoch haben die Serienmacher der zweiten Staffel deutliche Fortschritte gemacht. Ich hoffe sehr das die weiteren Trailer etwas besser daher kommen als der erste. Da die Serie nur lose auf den Büchern beruht und viel Story geändert wurde, habe ich keine Ahnung wie sie Sebastian einführen wollen. Ich hoffe bloss, er wird besser als Valentine, den ihn fand ich einfach nur grauenhaft. Nichts gegen den Schauspieler, aber man hat ihm meiner Meinung nach die Rolle nie auch nur ein Bisschen abgenommen. Ich setzte also alle meine Hoffnungen auf Sebastian und seine schauspielerischen Talente.

Was sind eure Meinung dazu?

 

Schriftzug Laura

Advertisements

[Let’s talk about] Wieso mir männliche Protagonisten bzw. Love Intrests auf die Nerven gehen

In der heutigen Ausgabe von ,,let’s talk about“ muss ich meinem Ärger etwas Luft machen. Ich lese so viele Jugendbücher von unzähligen Autoren und Autorinnen und trotzdem ist gefühlt jeder zweite männliche Protagonist/Love Intrest genau der Gleiche. Besonders die Kategorie Macho bringt bei mir richtige Hassmomente auf, aber schaut selber. Ich und meine Hasscharaktere, eine Geschichte über eine Leserin, welche langsam aber sicher die Schnauze voll hat.

Kategorie 1: Das Weichei

Letztes Jahr habe ich die Trilogie von Laini Taylor ,,Daughter of Smoke and Bone“ gelesen und mich furchtbar über Akiva aufgeregt. Dieser Typ bzw. … (ich möchte ja nicht spoilern) ist und ich entschuldige mich schon mal für die Wortwahl, ein richtiger Waschlappen. Ständig ist er am rumjammern wie böse und gemein doch alles ist und was Karou ihm so alles antun und bäh, bäh, bäh. Ich persönlich stehe ja nicht auf Machos und Bad Boys in Büchern, aber etwas mehr männlich darf dann schon sein. Karou war eine unglaublich tolle Hauptprotagonistin aber diesen Gegenpart hatte sie wirklich nicht verdient. Neben der eher etwas langweiligen Grundstory hat mir vor allem Akiva die Geschichte am meisten versaut.

Weiterlesen

[LET’S TALK ABOUT] Teen Wolf, Shadowhunters, OUAT,Lemony Snicket

Let’s talk about SERIEN! Neues Jahr, neue Serien oder auch, wie manche Serien einfach alles im letzten Kapitel vermasseln. Aber der Reihe nach an:

ONCE UPON A TIME

Keine Ahnung wieso die Serie nie bis zu mir durch gesickert ist. Irgendwie habe ich immer davon gehört aber sie nie selber geschaut und jetzt bereue ich es. Ich habe vor ca. 2 Wochen aus Langeweile mit der ersten Folge angefangen und konnte nicht mehr aufhören ^^ Die Serie ist der HAAMMEERR *_* Gut, irgendwie dreht sie sich ein bisschen im Kreis und alte Bedrohungen kehren ständig zurück aber die Figuren sind grandios gemacht. Die altbekannten Märchengeschichten werden gehörig aufgemischt und neu interpretiert und wunderbar in die heutige Welt integriert. Mein Herz gehört ja definitiv Henry, Emma, Regina und am Anfang auch Snow White und Prinz Charming. Mittlerweile gehen mir die beiden aber irgendwie auf die Nerven, weil sie sich seit dem Baby ziemlich verändert haben. Peter Pan liebe ich, obwohl er böse ist aber Mr. Gold ist ein richtiges Hassobjekt. Meine Güte geht mir der Typ auf die Nerven. Hat er nicht genug davon ständig sein Glück selber zu zerstören?? Wenn ihr die Serie noch nicht kennt (was sicher jeder tut ausser ich) schaut sie euch unbedingt an.

LEMONY SNICKET

Diese Serie ist ja gerade erst gestartet und ich weiss ehrlich gesagt noch nicht, ob ich sie wirklich mag. Manchmal ist sie unglaublich düster und bitterböse, aber für den Winter passt sie irgendwie. Ich kenne die Bücher nicht und von daher weiss ich nicht, wie sich die Geschichte um die drei Waisenkinder entwickeln wird, jedoch ist die Serie alleine schon wegen Harris ein Erlebnis. Wo hat der Mann nur gelernt, solche Figuren absolut passend und so grandios darzustellen?

Weiterlesen

[Let’s talk about] Probleme eines Booksnerds Teil 2

Heute gibt es den zweiten Teil meiner kleinen Meckerrunde über die Bücherwelt. Viel Spass 🙂

BÜCHER DIE ES NICHT MEHR GIBT

bucher-die-es-nicht-mehr-gibt

Vielleicht kennen ein paar von euch die ,,Mitternachtszirkus“-Reihe von Darren Shan. Vor ein paar Jahren habe ich den Film gesehen und wollte die Bücher unbedingt haben. Leider ist der Pan Verlag schon eine Weile vom Markt und seine Bücher nicht mehr erhältlich. Dieses Jahr hatte ich Glück und konnte einer Büchersammlerin, die Reihe für einen fairen Preis abkaufen.

Weiterlesen

[Let’s talk about] Probleme eines Booknerds Teil 1

Lesen und das Sammeln von Büchern könnte so entspannend sein. Man schlendert gemütlich in eine Buchhandlung und sucht nach einem zweiten oder dritten Teil einer Reihe und freut sich wie ein kleines Kind darauf, die neue Errungenschaft zu Hause ins Bücherregal zu stellen. Wären da nicht all diese kleinen Probleme, welche mich so dermassen aufregen…

DIE BÜCHER ERSCHEINEN NUR NOCH ALS E-BOOK

 

nur-noch-e-books

 

Vor ca. einem Jahr habe ich mir ,,Die Nacht hat Krallen“ von Kat Kruger gekauft. Eine Trilogie, welche mich gleich mit dem ersten Teil fesseln konnte. Ich wartete also gespannt auf den nächsten Band, bis ich auf der Verlagsseite diesen kleinen Satz gelesen habe: ,,Dieser Band erscheint nur noch als E-book“. Sag mal geht’s noch? Für nicht E-Books Leser ist das ein Schlag ins Gesicht. Jetzt steht also wieder ein erster Band in meinem Bücherregal ohne die anderen Bände..

 

 

 

Weiterlesen

Let’s talk about: Harry Potter

Heute mal ein Thema, welches momentan überall die Runde macht. Die Harry Potter-Manie hat wieder zugeschlagen und ich als Potterhead stehen zu vorderst in der Reihe und mache kräftig mit. Wie habe ich mich auf den neuen und achten Band der Harry Potter Reihe gefreut und bin pünktlich um Mitternacht zur Buchhandlung, Stilecht im Kostüm mit Hexenhut und Hexenbesen. Ihr hättet die Blicke der anderen Leute sehen müssen wenn ein Nerd im Kostüm an einem Freitagabend durch die Stadt läuft. Köstlich ^^

Ich habe an diesem Abend zwar kein Exemplar mitgenommen (hatte es dummerweise vorbestellt weil der Mitternachtsverkauf noch nicht feststand) aber ein paar Fanartikel durften dann doch mit.

harry-potter-fanartikel

Der Hogwartsexpress samt Harry ist neu und die wunderschöne Hedwigskulptur. Ebenfalls musste ich die Zauberschachedition habe. *_*

Ein Tag später ist dann ,,das verwunschene Kind“ bei mir eingetroffen und ich habe es selbstverständlich schon gelesen. Ich schreibe an dieser Stelle keine Rezension dazu, weil ich es nicht bewerten kann. Manche Figuren haben sich total verändert und eine angedeutete Liebesgeschichte wurde dann nicht so aufgelöst wie ich es gewollt hätte aber lassen wir das. Lesen sollte man den ,,achten“ Band auf jeden Fall und man kann ihn auch geniessen. Es ist aber ein Theaterstück und keinesfalls ein achter Band und so sollte man auch nicht mit falschen Erwartungen ans Lesen gehen. Mir hat das Skript im grossen und ganzen trotzdem gefallen.

Weiterlesen

{Let`s talk about} „Diversity“ in Büchern

Hallo ihr da draußen,

„Let`s talk about“ it eine neue Kategorie auf unserem Blog. Laura hat sich diese Kategorie ausgedacht und hier werden wir einfach über alles sprechen, was uns auf dem Herzen liegt. Sowohl aktuelle Dinge, als auch Dinge die einem einfach so durch den Kopf gehen.

Heute wird es um ein aktuelles Thema, welches oft in von Bloggern und Autoren diskutiert wird. Als ich das erste Mal über diesen Begriff gestolpert bin, wusste ich nichts mit diesem Begriff anzufangen. Damit es euch nicht so geht versuche ich euch es so gut es möglich ist zu erklären.

Weiterlesen