[KURZREZENSIONEN] Geekerella und Plötzlich Banshee

In dieser Kategorie landen Bücher, welche man schon vor ein paar Wochen gelesen hat (und seither nicht rezensiert hat) oder solche, bei welcher man irgendwie nicht so recht weiss, was man schreiben soll. Die Idee zu dieser Kategorie stammt von ,,Tanjas Rezensionen“ 🙂

Geekerella - Ashley Poston

 

Buch: Geekerella

Autorin: Ahsley Poston

Reihe: Nein

Original: Englisch

Erschienen: April ’17

 

Meine Meinung:

,,Geekerella“ ging 2017 v.a. bei den englisch Bookstagrammer und Booktuber herum. Da der Klappentext nach einer süssen, leichten und modernen Cinderella-Adaption klang, wollte ich es unbedingt lesen. Obwohl mich das Buch gut unterhalten konnte und ich an manchen Stellen grinsen musste, war ,,Geekerella“ im Durchschnitt nicht die beste Geschichte. Die Liebesgeschichte war mir zu seicht und ohne wirkliche Gefühle beschrieben. Meiner Meinung nach hätte das Buch auch gut ohne den Prinz funktioniert, aber es ist nun mal eine Cinderella-Adaption und da gehört die Liebesgeschichte halt dazu. Mit den Charakteren hatte ich auch so meine Mühe. Ella war mir sympathisch aber an manchen Stellen waren ihre Handlungen für mich nicht nachvollziehbar. Ihre ständigen Achterbahngefühle waren mir zu viel Drama und das soll schon was heissen.  Ihr ,,Prinz“ war mir nicht wirklich sympathisch und passte meiner Meinung nach nicht zu ihr. Die Anzahl der Nebencharaktere war enorm und viele davon hätte man gar nicht gebraucht. Zudem wurden v,a, gegen Ende des Buches sehr viele Nebengeschichte erzählt, die für die Hauptgeschichte eigentlich nicht relevant gewesen wären. Die Story selber war interessant und für einen Fangirl nachvollziehbar, leider war sie aber an manchen Stellen etwas zäh und unnötig in die Länge gezogen. Was man sicher nicht bemängeln kann ist die Tatsache, dass sie an manchen Stellen etwas vorhersehbar war.

Fazit: Tolle Idee die leider nicht ganz nach meinen Vorstellung umgesetzt wurde. von mir gibt es 3/5 Sternen.

 

Plötzlich Banshee - Nina MacKay

Buch: Plötzlich Banshee

Autorin: Nina MacKay

Reihe: nein

Original: Deutsch

Erschienen: September ’16

 

Meine Meinung:

Seit Teen Wolf bin von der Sage nach der irischen Todesfee fasziniert und fühlte mich beim Titel angesprochen. Leider hat mich das Buch enttäuscht. Alana als Hauptcharakter war teilweise echt nervend. Ständig dreht sich die Geschichte nur um den heissen und unwiderstehlichen Polizist, mit dem sie aber ja nicht zusammenkommen kann. Dieses ganze Drama um diese Liebesgeschichte war ein Grund warum ich das Buch fast abgebrochen hätte. Es ist ja nicht so, dass überall Leute ermordet werden und sie besseres zu tun hätte als ständig darüber nachzudenken, wie toll seine Arme und sein Körper doch sind.  Ein weiterer Grund ist die gezwungene Tollpatschigkeit der Protagonistin. Es war einfach unnötig und mühsam, andauernd mit ihr von einer peinlichen Situation in die nächste zu schlittern. Kritikpunkt Nummer drei sind die Klischees. Der beste Freund der in sie verliebt ist? Check, der heisse Mann denn sie aber nicht haben kann, an den sie aber immer denken muss? Check, der bevorstehende Weltuntergang? Check. Ihr fragt euch jetzt sicher warum ich das Buch nicht abgebrochen haben. Ehrlichgesagt hatte ich kein anders Buch dabei und darum habe ich es fertiggelesen. Das Ende war dann das Sahnehäubchen inkl. Kirsche, ACHTUNG SPOILER: es wird nur ganz kurz um den toten Freund getrauert, denn schliesslich hat man ja jetzt den Freund. (Jep, ein Happy-End gibt es auch noch). Eine Sache muss ich der Autorin aber lassen: hätte man die unnötige Liebesgeschichte, den drohenden Weltuntergang und die Tollpatschigkeit weggelassen, wäre es eine wirklich gute Geschichte gewesen. Ich mochte den Fantasyanteil darin, auch wenn es sicher nicht die originellste Idee gewesen ist.

Fazit: Eine tolle Grundstory die leider durch so viel unnötiges zerstört wurde. Von mir gibt es 2/5 Sterne.

 

Schriftzug Laura

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s