[LET’S TALK ABOUT] Marvel’s Full House

Es wir wieder Zeit ein paar Serien zu bespreche und davon gibt es momentan ganz viele 🙂

MARVEL:

Ich liebe Marvel, leider konnten mich aber bis jetzt die Serien des Comicriesen leider nicht überzeugen. Im letzten und im laufenden Jahr sind aber zwei Serien gestartet, die ich beide unglaublich toll finde.

LEGION: In Legion geht es um den jungen David Haller, der mit der Diagnose Schizophrenie in diversen psychiatrischen Kliniken lebt. Plötzlich sieht er sich aber mit der Erkenntnis konfrontiert, dass er gar nicht an dieser Krankheit leidet sondern ein Mutant mit Superkräften ist und dadurch die Gedanken anderer Menschen hören kann. Die Serie ist strange und von der Machart her erinnert sie sehr an ,,Inception“. Die Zuschauer erleben zusammen mit David die Geschichte und man muss wirklich dranbleiben, weil man nie weiss was real ist und was nicht. Ich finde die Serie unglaublich gut und freue mich schon sehr auf die zweite Staffel.

THE GIFTED: In ,,The Gifted“ geht es um die Geschwister Strucker, welche Mutanten sind und nun von der Regierung flüchten müssen. Die Serie hat ist im Januar auf dem Sender Fox gestartet und ich bin hin und weg. Ich liebe die Charaktere, die Story und die Effekte. Auch hier wurde bereits eine zweite Staffel bestätigt.

Sowohl Legion, wie auch The Gifted spielen im gleichen Universum wie die X-Man Comics.

FULL HOUSE UND FULLER HOUSE

Ich weiss, ich weiss, ,,Full house“ ist eine etwas ältere Serie und jeder kennt sie schon. Ich bin bei solchen Sachen eh immer etwas später dran aber hey, gute Dinge will Weile haben. Was soll ich sagen? Ich liebe diese Serie. Sie ist unglaublich witzig, süss und einfach hammermässig. Meine Lieblinge sind Jessy, Stephanie und Kimmy.

Nach dem Ende von ,,Full House“ musste ich gleich ,,Fuller House“ schauen und obwohl sie etwas schwächer ist als ihr Vorgänger, liebe ich die Serie trotzdem. Auch hier freue ich mich schon sehr auf die neue und vierte Staffel.

SONTIGE SERIEN:

ATYPICAL: In dieser Serie geht es um den autistischen Sam, welcher durch den Rat seiner Therapeutin, auf die Suche nach der Liebe geht. Bisher habe ich lediglich die ersten zwei Folgen gesehen und kann sagen, dass die Serie alles andere als typisch ist. Ich habe mich noch nicht entschieden ob ich die Serie mag oder nicht, aber ich werde sie sicher mal weiterschauen.

EVERYTHING SUCKS:  ,,Everything Sucks“ dreht sich um eine Gruppe Highschool-Schüler, welche zu den Aussenseiter gehören und versuchen den normalen verrückten Schulalltag durchzustehen. Diese Serie habe ich gerade erst begonnen und kann demzufolge noch nicht viel sagen, aber bis jetzt erscheint sie mir etwas langweilig.

RIVERDALE: Momentan läuft auf Netflix der zweite Teil der zweiten Staffel, und ich musste eine kurze Pause einlegen. Ich mag die Serie, keine Frage, aber diese ständigen Intrigen und Verschwörungen schlagen einem dann doch irgendwann aufs Gemüt. Zudem war ich vom Ende des ersten Teil etwas enttäuscht, weil die Sache mit dem ,,Blackhood“ so aufgebauscht wurde und dann kurz in ein paar Minuten beendet wurde. Solche Sachen finde ich etwas mühsam.

 

Welcher Serie seit ihr momentan verfallen? Kennt ihr eine der Serien?

 

Schriftzug Laura

 

 

Advertisements

Persönliche Sommerchallenge 2017 – Bis 21.07.2017

Die erste Ferienwoche ist vorbei und somit steht mein erstes Zwischenergebnis an und es ist leider nicht so gut wie erhofft.

Red Rising: von Seite 138 auf 330

Constance Verity: von Seite 113 auf 113

How to Understand Your Gender: von Seite 40 auf 40

Demon Road: von Seite 76 auf 76

Ich und die Menschen: von Seite 31 auf 31

Endzeit: von Seite 50 auf 50

Die Bücherdiebin: von Seite 0 auf 0

 

[TOP TEN THURSDAY]

Ich mache heute mal einen Beitrag zu Steffis ,,Top Ten Thursday“- Aktion. Dafür habe ich mir folgendes Thema rausgesucht:

10 Autoren, von welchem man am meisten Bücher im Regal stehen hat.

City of Bones  / Chroniken der Unterwelt Bd.1Riordan, R: Percy Jackson 1 Diebe im Olymp

Du oder das ganze Leben / Du oder ... Trilogie Bd.1Harry Potter 1 und der Stein der Weisen

Schattendunkel / Obsidian Bd.1Saphirblau

Das dunkle Herz der Magie / Black Blade Bd.2Shadow Falls Camp 04 - Verfolgt im Mondlicht

Im Licht der Ewigkeit / Tagebuch eines Vampirs Bd.13Entfesselt / House of Night Bd.11

CASSANDRA CLARE: 18 Bücher (Deutsch und Englisch)

RICK RIORDAN: 20 Bücher (Deutsch und Englisch)

J.K.ROWLING: 22 Bücher (Deutsch, Englisch, Schmuckausgaben)

SIMONE ELKELES: 8 Bücher

KERSTIN GIER:13 Bücher

JENNIFER L.ARMENTROUT: 8 Bücher

JENNIFER ESTEP: 9 Bücher

C.C. HUNTER: 8 Bücher

P.C.CAST: 10 Bücher

LISA J.SMITH: 11 Bücher

Ich besitze meine Lieblingsbücher meistens auch in der Originalsprache, darum steigt die Anzahl bei mehreren Autoren  🙂 Zudem sind ein paar Serien auch dermassen lang, dass man nicht unbedingt mehrer Bücher von dieser Person hat. Trotzdem liebe ich meine Bücherregale über alles ❤

 

Schriftzug Laura

{Tag} Anything but books

Ich habe bei Vanessa diesen Tag gefunden und finde ihn toll, um die Person hinter dem Blog kennenzulernen

1. NAME A CARTOON THAT YOU LOVE

Ich zähle dazu einfach auch mal Animes und das ist in diesem Fall „Yūri!!! On Ice“ (Es geht um einen Eiskunstlauf-Wettkampf und die Charaktere sind echt toll. Ich liebe Victor!). Sehr empfehlenswert und ich freue mich schon auf den Film, der vor kurzem Angekündigt wurde. Außerdem bin ich seit kurzer Zeit nach dem Cartoon „Rick & Morty“ (Verrückter Wissenschaftler reist mit seinem Enkel durch die Zeit und durch verschiedene Universen. Dort erleben sie viele Abenteuer) süchtig. Der Humor ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile liebe ich die Serie.

 

2. WHAT IS YOUR FAVORITE SONG RIGHT NOW?

Das ist momentan echt nicht leicht, da „Paramore“, „Fall out boy“ und „All time low“ alle neue Lieder rausgebracht haben. Am 28.4 kam „Life of the Party“ von All time low raus und ich höre es eigentlich 24/7 und jetzt am 18. kam „Nice2knoU“. Bald (in 2 Wochen) kommt das neue Album raus *kreisch*

 

3. WHAT COULD YOU DO FOR HOURS THAT ISN’T READING?

Devinitiv Serien suchten. Bei dem Battle Netflix vs. lesen, gewinnt leider viel zu oft der Streaminganbieter.

 

4. WHAT IS SOMETHING YOU LOVE TO DO THAT YOUR FOLLOWERS WOULD BE SURPRISED BY?

Ich würde gerne einen Youtube-Kanal machen, bei dem ich meine Poetry Slam-Texte und Gedichte hochlade. Nur meine Stimme, kein Bild. Das möchte ich so gerne machen.

 

5. WHAT IS YOUR FAVORITE UNNECESSARILY SPECIFIC THING TO LEARN ABOUT?

Vielleicht ist das Zeichnen ganz passend an dieser Stelle. Ich kann es nicht gut, es ist mir nicht wichtig und ich will damit auch nichts erreichen. Das Einzige was es tut ist mich entspannen.

 

6. WHAT IS SOMETHING UNUSUAL THAT YOU KNOW HOW TO DO?

Auf Anhieb fällt mir da der Spagat ein. Ich tanze seit mehr als 10 Jahren und kann es immer noch nicht. Das ist sehr frustierend.

 

7. NAME SOMETHING YOU MADE IN THE LAST YEAR AND SHOW US IF YOU CAN

Ich habe im letzten Jahr mein erstes Buch geschrieben, aber zeigen kann ich es nicht 😀

 

8. WHAT IS YOUR MOST RECENT PERSONAL PROJECT?

Momentan sind das Poetry-Slam-Texte. Ich habe so viele Themen über die ich schreiben möchte.

 

9. TELL US SOMETHING THAT YOU THINK ABOUT OFTEN?

Ich denke oft daran, wie alles in einem Jahr ist, genauer gesagt nach dem Abi. Ich denke immer, dass dann alles besser wird, obwohl das wahrscheinlich nicht der Wahrheit entspricht.

 

10. GIVE US SOMETHING THAT IS YOUR FAVORITE.

*HUG*
11. SAY THE FIRST THING THAT POPS INTO YOUR HEAD.

Never give up.

[TAG] UNPOPULAR OPINIONS

Es ist mal wieder Zeit für einen Tag. Gesehen habe ich diesen sowohl bei Ms Buchnerd sowie bei Evlolle. Beides sind sehr sympatische Booktuberinnen und wenn ihr mal Zeit habt, schaut doch mal bei ihnen vorbei. 🙂 ,,Unpopular Opinions“ geistert nun schon eine Weile durch die verschiedenen Social Media Kanäle und ich dachte mir, warum nicht auch mal mitmachen. Hier kommen nun meine 9 Antworten.

1. Ein beliebtes Buch (/Serie), das du nicht mochtest.

Für diese Frage habe ich mich für die ,,Lux-Reihe“ von Jennifer L.Armentrout entschieden. Obwohl ich den ersten und zweiten Band noch einigermassen mochte, fand ich den dritten einfach nur grauenhaft. Die Reihe war für mich viel zu schnulzig und manchmal hätte ich Katy echt an die Wand pfeffern können. Meine Güte ging mir das Mädel in manchen Szenen auf die Nerven. Die Reihe wird aber in meinen Regal stehen bleiben, weil ich Cover so geil finde ^^ übrigens habe ich auch mit der ,,Dark Elements“-Trilogie der Autorin die genau gleichen Probleme. Man merkt halt in manchen Stellen schon, dass sie völlig versessen auf die ,,New Adult“-Schiene ist.

 
2. Ein verhasstes Buch (/Serie), das du mochtest.

Definitiv ,,Origin“ aus der ,,Lux-Reihe“. Fast alle hassen diesen Teil der Reihe und ich feiere eine kleine Egoparty weil er mir so gut gefallen hat. Ich habe  bis heute keine Ahnung wieso ihn alle so schlecht fanden. Meiner Meinung nach gibt er der ganzen Reihe einen ordentlichen Schubs in die richtige Richtung (der leider ausreicht, um den fünften Band vollends über die Klippe fliegen zu lassen.).

 
3. Ein Liebesdreieck, das in deinen Augen „falsch“ ausgegangen ist.

Die Bis(s)-Saga. #teamjacob!!

 
4. Ein beliebtes Genre zu dem du kaum greifst.

,,New Adult“. Mit dieser ganzen Erotikkiste kann ich leider so gar nichts anfangen. Als ,,Bad Romeo and broken Juliet“ rauskam wurde es mir von meiner Buchhändlerin des Vertrauens wärmstens empfohlen. Leider musste ich das Buch nach ca. 30 Seiten abbrechen,weil es einfach nicht meins ist.

 
5. Ein beliebter Charakter, den du nicht leiden kannst 

Spontan fällt mir dazu Amy aus ,,nur ein kleiner Sommerflirt“ von Simone Elkeles ein. Besonders im Abschluss der Trilogie hätte ich der lieben Amy am liebsten einen Spiegel vorgehalten. Ich habe mich vor ca. zwei Jahren zuletzt mir der Protagonistin befasst und ich bin noch immer nicht darüber hinweg wie blöd und zickig mal eigentlich sein muss um mit Shorts und einem Rollkoffer in ein israelischen Bootcamp zu marschieren. *Kopfschüttel*

 
6. Ein beliebter Autor, mit dem du nichts anfangen kannst.

Jenny Han. Die Autorin der ,,to all the boys I’ve loved before“-Trilogie konnte mich vom Schreibstil her nicht überzeugen. Zeitweise musste ich mich fast durch das Buch kämpfen und habe es in der Mitte aufgegeben.

 
7. Ein beliebtes Buchschema, das du nicht mehr sehen kannst. (Beispiel: Liebesdreieck, korrupter Herrscher etc.)

Im Prinzip ist es mir egal, ob ein Buch auf ein typisches Buchschema aufgebaut ist. Für mich muss die Geschichte selber stimmen.

 
8. Eine beliebte Serie, die du nicht lesen willst.

Serie: Games of Thrones. Ich mag keine Highfantasy Welten und ich habe leider schon von vielen gehört, dass die Szenen teilweise schon arg in richtig Porno gehen. Nein danke.

Buch: Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Bücher ohne glückliches Ende machen mir recht zu schaffen und manchmal komme ich darüber nicht hinweg. Deshalb lasse ich sowohl vom Buch wie auch vom Film die Finger.

 
9. Eine Verfilmung, die dir besser gefallen hat als das Buch.

Die Verfilmung, welche ich besser fand als das Buch muss zuerst gedreht werden ^^ im Ernst, es gibt zwar sehr sehr gute Verfilmungen aber eine die besser ist als die Buchvorlage fällt mir gerade nicht ein.

 

Jeder der den Tag auch machen möchte, soll sich getagged fühlen 🙂

Schriftzug Laura

{Blogparade} Das Buch, der Autor und Du

Diese coole Blogparade hat die liebe Book Princess ins Leben gerufen.

Worum geht es bei dieser Blogparade?
Hier geht es um Bücher, Autoren und um dich, den Leser oder Blogger.
Du beantwortest einfach die unten stehenden Fragen in einem eigenen Blogbeitrag, dabei darfst du mich natürlich gerne verlinken.
Zeit dazu hast du vom 01. Februar bis zum 01. März 2017. Den Link postest du am Besten hier in die Kommentare, damit ich auch keinen Blogger vergesse. Denn am Ende werde ich einen abschließenden Beitrag als Résumé verfassen, in dem alle Beiträge und Blogger verlinkt werden.

Das Buch

blogparade-fragen-2

Am liebsten würde ich jede Person ansprechen, die ein Buch liest, das ich mag. Doch leider bin ich dafür viel zu schüchtern. Aber wenn jemand das Buch „All die verdammt perfekten Tage“ liest, würde ich meine Angst eventuell überwinden. Über dieses Buch kann ich nie genug reden. Ich liebe es.

 

blogparade-fragen-1

Da fällt mir leider nicht wirklich eine Sache ein. Einige Schauplätze in dem Buch „All die verdammt perfekten Tage“ finde ich ungewöhnlich und in dem Buch „Mein bester letzter Sommer“ gibt es sicherlich auch ein oder zwei ungewöhnliche, reale Schauplätze. Generell kann man sagen, dass in (fast) jedem Buch in dem ein Road Trip (o.ä) gemacht wird, ein realer, ungewöhnlicher Schauplatz dabei ist. Das ist zumindest meine Erfahrung.

Weiterlesen

{Challenge} Jahr der ersten Sätze: Januar

Nach meinem offiziellen Ankündigungsbeitrag, bei dem ihr alle Regeln und den Ablauf einsehen könnt, bekommt ihr heute das erste Thema für das nächste Jahr. Cool, dass sich jetzt schon viele Leute angemeldet haben. Für die anderen ist es natürlich trotzdem nicht zu spät. Jeder kann sich auch noch im gesamten nächsten Jahr anmelden.

Neues Jahr – Neues Glück

Jedes Jahr am 31.12 nehmen sich viele Menschen auf der ganzen Welt neue Dinge vor. Abzunehmen, mehr Sport zu treiben oder wie wir Büchermenschen eine bestimmte Anzahl von Büchern zu lesen.

Eure Aufgabe im Januar ist es euch drei Bücher rauszusuchen, in denen es um einen Neuanfang geht. Es kann sowohl um einen Charakter gehen der umgezogen ist, aber auch um einen Mörder, der nach langer Zeit wieder anfängt zu morden. Legt euch den Neuanfang so zurecht, wie ihr ihn wollt 😉 (Lest die ersten Sätze in jedem Buch und entscheidet euch für eins. Auf eurer Challengeseite solltet ihr dokumentieren welche 3 Bücher ihr euch zur Auswahl gestellt habt, welches es geworden ist und wieso.)

Beispiele: „Begin Again“ von Mona Kasten & „Mieses Karma“ von David Safier (Tipp: schaut euch diese Liste mal an)

Meine Auswahlfindet ihr bald auf meiner Challengeseite 🙂

Ich hoffe euch gefällt euer erstes Thema. Wenn ihr eure Seite aktualisiert habt, schickt mir gerne einen Link. Dann kann ich euch hier verlinken. Lesefortschritte und alles weitere sind natürlich in unserer Facebookgruppe gefragt.

Schriftzug Lele3