[REZENSION] Lord of Shadows

Lord of Shadows

Buch: Lord of Shadows

Reihe: Ja, Band 2

Original: Englisch, erscheint im Oktober auf Deutsch

Autor: Cassandra Clare

Verlag: Margret K Mcelderry Books

Erschienen: Mai ’17

 

 

Klappentext:

Emma Carstairs has finally avenged her parents. She thought she’d be at peace. But she is anything but calm. Torn between her desire for her parabatai Julian and her desire to protect him from the brutal consequences of parabatai relationships, she has begun dating his brother, Mark. But Mark has spent the past five years trapped in Faerie; can he ever truly be a Shadowhunter again?

And the faerie courts are not silent. The Unseelie King is tired of the Cold Peace, and will no longer concede to the Shadowhunters’ demands. Caught between the demands of faerie and the laws of the Clave, Emma, Julian, and Mark must find a way to come together to defend everything they hold dear—before it’s too late (Quelle: Amazon.de)

 

Meine Meinung

2016 habe ich mit Lady Midnight mein Jahresflop gelesen, was mich unglaublich enttäuscht hat. Ich habe aber dennoch entschieden Lord of Shadows zu lesen, weil mich Cassandra Clare bis zu diesem Zeitpunkt noch nie mit einem Buch enttäuscht hat. Lord of Shadows wollte ich aber dieses Mal auf Englisch lesen, weil die Übersetzungen manchmal auch ihren Part an einem schlechten Buch leisten. Heute habe ich den zweiten Teil beendet und bin so froh das ich trotz des schlechten ersten Teils weiter gelesen habe.

Meiner Meinung nach waren die Charaktere in Lord of Shadows viel besser ausgearbeitet und der Fokus lag nicht mehr auf dem Liebesdrama zwischen Julian und Emma. Als Leser kann man diverse Szenen mit verschiedenen Charakteren erleben und so lernt man auch die Geschwister von Julian viel besser kennen. Die verschiedenen Sichtweisen wurden sehr schön als Stilmittel verwendet, um spannende Augenblicke noch spannender zu machen und durch die verschiedenen Blickwinkel verstand man als Leser manche Entscheide viel besser.

Lord of Shadows beginnt dort, wo Lady Midnight geendet hat. Emma und Julian versuchen immer noch alles zu begreifen und sich nicht zu sehr von einander ablenken zu lassen, was natürlich nicht klappt. Die Schattenjäger werden von einer grossen und neuen Macht bedroht und es müssen neue Bündnisse und Gefahren eingegangen werden. Besonders hat mir in diesem Band gefallen, dass auch viele alte Stars wieder aufgetaucht sind. Cassandra Clare verstrickt die Vergangenheit sehr gut mit der Gegenwart und vieles macht dadurch in den Vorgängern noch mehr Sinn.

Mein Favorit der Charaktere ist in LOS, Ty. Als Leser fiebert man mit ihm mit und insbesondere seine Beziehung zu seiner Zwillingsschwester und Kit waren meiner Meinung nach fast das spannendste im ganzen Buch. Interessant war auch die Geschichte hinter ein paar ,,Nebencharakteren“ und ich bin unglaublich stolz auf Frau Clare, was sie hier geschaffen hat. Es gibt nicht viele Autoren die sich eine solche Wendung trauen würden und ich hatte besonders im letzten Dritten des Buches ein unglaublich tolles Gefühl beim Lesen  (Exklusiv des Endes versteht sich).

Selbstverständlich macht der ganze Plot nicht viel her, ohne einen neuen Bösewicht der alles zerstören will. Netterweise gibt es davon in diesem zweiten Band mehr als genug und ich habe mich teilweise echt über eine gewisse Person tierisch aufgeregt, auf welche ich hier aber nicht näher eingehen will. Es gibt einfach Charaktere, bei denen hilft es auch nicht sie gegen die Wand zu klatschen.

Ein kleiner Satz über das Ende sei mir hier auch noch gegönnt, WAS ZUM GEIER?!! – Danke

Fazit: Lord of Shadows konnte mich endlich von sich überzeugen. Cassandra Clare hat bewiesen das sie immer noch den ,,Cassie“-Faktor hat und richtig gute Bücher schreiben kann. Teilweise plätscherte die Geschichte zwar ein wenig vor sich hin aber das Ende hat das ganze einfach noch mal wettgemacht. Ich freue mich sehr auf den dritten Teil. Von mir gibt es 4.5/5 Sternen

 

Schriftzug Laura

 

 

 

!!!!!!ACHTUNG SPOILER!!!!!

 

Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen mit Spoiler aber ich möchte hier doch noch eine kleine Rubrik starten, in welcher ich mit euch über diverse Szenen und Theorien diskutieren möchte. Fangen wir an:

1.) Kit und Ty oder auch Kitty:

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber für mich sind die beiden richtiges Shipmaterial. Schon von der ersten Begegnung an, konnte man eine gewissen Spannung zwischen den Beiden fühlen. Ein Gerücht besagt ja, dass es in einer neuen Reihe von CC um einen Blackthorn und einen Herondale gehen wird, wie cool wäre es denn Bitte wenn die beiden als Paar die Hauptprotagonisten der neuen Reihe werden? Ich drücke sehr, sehr fest die Daumen 🙂

2.) Ash

Nach dem Ende des Buches habe ich eine Rezension auf Youtube gesehen, in welcher die Theorie aufgestellt wurde das Ash der Sohn von Sebastian und der Feenkönigin ist. Das, meine Damen und Herren, wäre einfach mal der geilste Plottwist aller Zeiten.

3.) Clarys Traum

Als diese Stelle in der Geschichte kam musste in einen Moment inne halten. Ich hoffe wirklich nicht das Cassandra Clary umbringt. Mir würde das Herz brechen.

4.) Das Ende

Während der letzten 20 Seiten hatte ich überall mit Gänsehaut zu kämpfen und das bei Aussentemperaturen von 30 Grad. Mit dem Ende hat sich CC selber übertroffen, auch wenn es eines der schlimmsten Szenen überhaupt war. Wie konnte sie nur Livvy umbringen?! Ganz zu schweigen von Robert und den kranken Hexenmeister Magnus und Tessa. :O

5.) Annabel

Ihr Schicksal ist eines der schlimmsten in der Schattenjägerwelt. Jedoch werde ich das Gefühl nicht los, dass noch irgendwo ein richtiger Kracher hinter der nächsten Seite lauert und wir Annabel völlig falsch eingeschätzt haben.

6.) Das Baby

Eine Theorie besagt, dass eine der Charaktere schwanger sein könnte. Ich dachte während des Lesens immer an Emma, aber vielleicht ist es auch Clary.

7.) Diana

Einfach nur perfekt. Cassandra Clare hat sich mit ihrer Vergangenheit einfach nur einen Preis verdient für so viel Feinfühligkeit.

 

 

!!!  ENDE SPOILER!!!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s