Beitrags-Tipps und Mai Aktion

Ich bin wieder da und habe dadurch, dass mein Twitter Account lange Zeit gesperrt war nichts mehr mitbekommen. Aus eigenem Interesse lese ich momentan ganz viele Beiträge aus den letzten 2 Wochen durch und es gibt so viele wichtige, dass ich einige mit euch teilen möchte. (Ich könnte mir das auch als Format vorstellen, also schreibt mir unbedingt was ihr davon haltet.)

Ein sehr wichtiges „Off-Topic“-Thema wurde in diesem Beitrag zum Grundprogramm der AFD behandelt. Ein Bruchteil des Grundprogramms wird auseinandergepflückt, so dass man einen kleinen Einblick bekommt, was die AFD überhaupt offiziell möchte und schreibt. Sehr empfehlenswert!

Der Beitrag zu problematischen Rezensionen zu dem Buch „The hate u give“ hat mich erstaunt, da ich noch keine der angesprochenen Rezensionen gelesen habe. Das sehe ich aber als etwas Positives und möchte euch trotzdem auf diesen wichtigen Beitrag hinweisen.

Dem Beitrag der sich mit der Gewaltverherrlichung in Jugendbüchern beschäftigt (bsp. „Paper Princess“) kann ich absolut unterschreiben. Ich selbst rege mich über „Paper Princess“ auf und bin froh, dass zu diesen Büchern immer mehr Stimmen laut werden, die auch gehört werden.

Warum es keinen Grund gibt problematische Bücher zu entschuldigen findet ihr in diesem englischen Beitrag. Ich finde den Beitrag sehr wichtig, weil ich immer wieder lese, dass problematische Bücher mit den Gründen aus dem Beitrag verteidigt werden. Demnächst werde ich wohl einfach den Link zu diesem Beitrag nutzen.

Einen weiterer wichtiger Beitrag zu den „pseudo Liebesromanen“, wie „Paper Princess“ und co habe ich gefunden. Diese Bücher werden momentan sehr kritisiert und das zu Recht! Ich bin froh, dass ich immer mehr Beiträge zu diese Themen finde und die Stimmen laut werden. Das dieser Beitrag auf jeden Fall ein großer Anstoß dafür war, ist für mich vollkommen klar. Des weiteren hat die selbe Bloggerin eine Linkliste mit vielen lesenswerten Artikeln rund um dieses Thema erstellt.

Die gehypte Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ ist sehr problematisch, was in diesem Beitrag sehr deutlich wird. Einige Punkte finde ich zwar nicht so wichtig, aber das Fazit unterschreibe ich auf jeden Fall. (Wer Interesse an weiteren (englischen) Links hat, kann mich gerne anschreiben).

Zu letzt möchte ich euch auf eine Aktion im Mai aufmerksam machen. Es handelt sich um #Autorinnenzeit. Ich werde innerhalb dieser Aktion mind. einen Beitrag dazu pro Woche schreiben. Jedes Mal werde ich ein Buch/ eine Buchreihe einer Autorin vorstellen und erzählen, warum das Buch gelesen werden sollte.

Schriftzug Lele3

Advertisements

6 Gedanken zu “Beitrags-Tipps und Mai Aktion

  1. Lieben Dank für deine Verlinkung!
    Ja, spannend zu erleben wie dieses Thema immer mehr Raum einnimmt und vielleicht machen sich Autoren (Altersempfehlung) und Verlage (Vermarktung) sich mal ein zwei Gedanken dazu – und ebenfalls dazu, wie solche Szenen zukünftig beschrieben werden!

    Wünsche dir ein schönes langes WE!
    Janna

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s