[MUSICALREVIEW] West Side Story

Es wird langsam dunkel und von vorne hört man das Einstimmen des Orchesters. Die Musik zieht einem langsam in eine andere Welt davon. Das Getuschel des Publikums verstummt und der Vorhang öffnet sich. Willkommen im Amerika der 50er Jahre.

Vor kurzem war ich in der Aufführung von ,,West Side Story“ und ich bin noch Wochen später total geflashed. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich die Geschichte selber nicht gekannt habe. Ja ich weiss, eine Bildungslücke aber die Songs zum Musical kamen mir bekannt vor 🙂 Ich sass an diesem Freitag also ohne Erwartungen im Theatersaal und war einfach gespannt.

Leute, ich wurde völlig von den Sitzen gefegt. Kevin Hack spielt Tony und dieser Typ hat eine Stimme, welche mich dahinschmelzen liess und ich zwischenzeitlich vor lauter Gänsehaut fast erfroren bin. *_* Kennt ihr das Lied ,,Maria“, dass Tony nach ihrem Kennenlernen singt? Es war eine Offenbarung. (Jep, ich bin verliebt. Verliebt in seine Stimme). Die Frau neben mir brachte nach seinem Auftritt nur ein gehauchtes ,,Wow“ hervor und eine Reihe weiter musste ein Ehemann seine Ehefrau festhalten, damit die nicht gleich auf die Bühne springt.

Auch Jenna Burns welche Maria spielt, war unglaublich gut. Ich muss aber zugeben, dass ich die beiden im Duett nicht so harmonisch fand. Keely Beirne als Anita war klasse und auch die anderen Darsteller waren sowohl gesanglich wie auch tänzerisch ein absolutes Ass. Für mich persönlich bleibt Kevin Hack aber unübertroffen.

Ich habe auf Instagram meine Eindrücke der Vorstellung gepostet und er hat sich sogar bedankt ^^ Ja, tut mir leid aber ich bin hin und weg.

Für die nächsten 16 Monate ist der Cast mit West Side Story auf Welttour und besucht unteranderem Europa, Asien und Neuseeland. Die Performance und insbesondere die Tänze sind alle nach dem Originalscript aufgeführt und obwohl das Bühnenbild toll und einfach gestaltet ist, stehen ganz klar die Schauspieler im Vordergrund.

Wenn ihr die Chance habt, das Musical in eurer Nähe zu sehen, geht hin und lasst es euch nicht entgehen. Für die genauen Daten und näherer Informationen zum Inhalt (falls ihr in nicht kennt) folgt jetzt die offizielle Internetseite: http://www.westsidestory.de/

Auf was wartet ihr noch, ab ins Musical und lasst euch genauso bezaubern wie ich 🙂 ❤

Schriftzug Laura

Advertisements

9 Gedanken zu “[MUSICALREVIEW] West Side Story

  1. Hey!
    Danke für den Tipp. Ich muss gleich mal schauen gehen, ob die auch bei uns in der Nähe auftreten. Wahrscheinlich wieder eher nicht. Wir wohnen leider echt weit ab vom Schuss. Aber, wenn, dann gehe ich hin. Dein Beitrag hat so Lust darauf gemacht.
    LG
    Yvonne
    #litnetzwerk

    Gefällt mir

    • Hey Yvonne,
      Wuhu Ziel erreicht und wieder jemand mit dem Musical angefixt ^^ Ich wohne leider auch nicht gerade in einer Stadt, in welcher viele (oder überhaupt welche) Halt machen. Ich bin schlussendlich fast 3h Auto gefahren, aber es hat sich so was von gelohnt *_*
      Liebe Grüsse 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Laura,
    danke für den tollen Bericht zu einem meiner Lieblingsmusical (auch wenn ich tatsächlich noch nie eine Live-Aufführung gesehen habe). Die Tanzszenen in dem ursprünglichen Film sind genial. Die CD zu der von Leonard Bernstein dirigierten Neuaufnahme mit internationalen Opernstars gehört wohl zu meinen am meisten gehörten CD’s. Ein schönes making-of findest du hier:

    Dann werde ich jetzt mal nach Tourneeterminen Ausschau halten.
    Liebe Grüße
    Thomas

    Gefällt mir

    • Lieber Thomas,
      Danke schön 🙂 Ich denke ich muss mir nach dem Musical jetzt auch mal den Film ansehen, das Ende kenne ich jetzt ja schon. Sind die Tanzszenen in dem Film nach dem Originalscript getanzt? Mal schauen wie der Film im Gegensatz zum Musical abschneidet, denn das Musical war top. Danke dir für den Link, ich werde gleich mal reinschauen. 🙂 Ich hoffe du findest einen passenden Termin und hoffentlich kann das Musical dich auch so von den Socken hauen wie mich 🙂
      Liebe Grüsse

      Gefällt mir

  3. Moin Laura,

    man spürt Deine Begeisterung direkt durch den Bildschirm 😀 Ich finde es toll, wenn Menschen ihre Freude so gut übertragen können.

    Das Musical (und auch die Hintergrundgeschichte) kenne ich nicht, aber ich bin/war großer Fan des Rocky-Musicals, als es noch hier in Hamburg aufgeführt wurde. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich eigentlich drin war, aber bestimmt fünf, sechs, sieben Mal. Dabei mag ich gar keine Boxer-Geschichten … aber ein Bekannter hatte Freitickets und hat mich mitgenommen und direkt während der ersten Show habe ich dann mein Herz verloren, meinem Dad Tickets zu Weihnachten egschenkt, einem sehr guten Freund eine Freude gemacht, Dresdener Besuch angefixt und und und …

    Ich war auch schon in „Grease“, das konnte mich allerdings nicht so begeistern. Ich liebe den Film und war vom (Wander-)Musical ziemlich enttäuscht. Und eigentlich will ich „Dirty Dancing“ unbedingt noch sehen, das habe ich letztes Jahr leider hier in Hamburg verpasst, weil ich drei Monate in den USA war. Aber gut, man kann eben nicht alles haben im Leben.
    Als nächstes steht das Udo-Lindenberg-Musical auf dem Plan, das gerade in Hamburg angelaufen ist. Ich hoffe, ich bekomme es zeitlich hin, bin ganz neugierig und gespannt.

    Einen schönen Adventssonntag und liebe Grüße,
    Jess

    Gefällt mir

    • Hey Jess
      Danke dir 🙂 Ich liebe das Musical. Also von der Geschichte ist es ähnlich wie Romeo und Julia. Nur das hier nicht beide sterben (sry für den Spoiler)
      Es gibt ein Rocky-Musical? Das wusste ich gar nicht :O Deine Taktik um das Musical so oft zu sehen finde ich unglaublich cool. Ich glaube ich werde sie übernehmen, so muss man nämlich nicht alleine gehen und macht anderen auch noch eine Freude. Leider stehen in meinem Bekanntenkreis nicht so viele auf Musicals…
      Das mit Grease tut mir leid. Ich mag den Film wirklich gerne (aber nur den ersten) und wollte das Stück unbedingt mal schauen gehen. Aber nach deiner Erfahrung lasse ich das lieber sein.
      Du warst 3 Monate in den USA? Darauf bin ich gerade total neidisch. Warst du dort am Broadway? Dort will ich auch einmal hin. Ich finde eine Aufführung am Broadway muss man mal gesehen haben. *_*
      Udo Lindenberg ist leider gar nicht meins, ich kann mit ihm nicht so viel anfangen. Ich hoffe jedoch das ich mal das ,,Mamma Mia“-Musical sehen kann. Das würde mich total interessieren.
      Übrigens finde ich es auch toll wenn sich Leute für Sachen wie Musicals begeistern könne. Heutzutage kommen solche Aufführungen in der jüngeren Generation viel zu kurz. Ach u

      Gefällt mir

      • Irgendwie hat es den Schluss meines Kommentars nicht übernommen.. Naja also hier nochmal 😉
        Vielleicht bekomme ich zudem auch noch mal die Chance Kevin Hack in einem anderen Musical zusehen, wer weiss ^^
        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

  4. Liebe Laura,

    ich mag das Stück total gerne. Habe es bisher nur als Film gesehen. Werde gleich mal schauen ob das Musical auch in meine Nähe kommt 🙂

    Liebe #litznetzwerk Grüße und einen schönen 2. Advent!
    Bella

    Gefällt mir

    • Liebe Bella
      also wenn du den Film magst, wird du das Musical lieben. Meine Mom hat jetzt beides gesehen und sie fand das Musical ebenfalls genial 🙂 Ich hoffe du kriegst die Chance das Musical zu sehen.
      Wünsche ich dir auch

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s