Rezension: Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult & Smantha van Leer

Autor: Jodi Picoult & Smantha van Leer
Titel: Mein Herz zwischen den Zeilen
Orginaltitel: Between the lines
Seitenanzahl: 283 Seiten (272 Seiten Geschichte)
Verlag: Baumhaus Verlag
Preis: 14,99 Euro (Gebunden) //hier//
Erscheinungsdatum der Erstausgabe: 
19.07.2013
Teil einer Reihe?
Ja.

 

 

Klappentext

»Hilf mir« – Delilah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Offensichtlich hat Oliver, der umwerfend gut aussehende Prinz der Geschichte, die Bitte speziell für sie hinterlassen. Und tatsächlich: Schnell stellen die beiden fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Doch das reicht ihnen schon bald nicht mehr aus. Oliver ist schon lange genervt von seinem Märchen, das er immer wieder durchspielen muss, sobald ein Leser das Buch aufschlägt. Und er findet Gefallen an Deliah, die so anders ist als die langweilige Prinzessin Seraphima, die er sonst immer küssen muss. Da ist es doch klar, dass er endlich zu ihr will! Und Deliah: Die hat sich längst Hals über Kopf in ihren Märchenprinzen verliebt. Und ist begeistert von der Idee, Oliver aus dem Buch herauszuholen. Doch wie können die beiden es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden? (Quelle)

Meine Meinung

Dieses Buch laß ich bereits vor zwei Jahren, kurz nachdem es veröffentlicht wurde. Nun habe ich es ein weiteres Mal gelesen, da in diesem Jahr (unerwartet für mich) eine Fortsetztung veröffentlicht wurde.

Das Cover spricht mich direkt an und vorallem die kleinen Details, wie die kleine Fee und die Buchstaben auf dem Cover sind einfach zauberhaft. Für mich gehört dieses Cover zu den schönsten in meinem Regal.

Auch der Klappentext spricht mich sehr an, weil ich mich früher wirklich oft gefragt habe, ob Charaktere ein Eigenleben führen. Somit habe ich mich persönlich angesprochen gefühlt und der Klappentext macht einen sehr neugierig auf den Inhalt

Vor diesem Buch habe ich kein Buch von der Autorin gelesen, sodass ich voher ihren Schreibstil nicht kannte. Doch schon anhand des Klappentexts kann man erkennen, dass der Schreibstil sehr locker und vorallem jugendlich ist. Während den Sichten von Delilah und Oliver bleibt dieser auch passenderweise jugendlich, doch in den Märchenkapiteln passt dieser sich an den typischen Märchenschreibstil an.

Die Idee der Geschiche ist genial. Ich als leidenschaftliche Leserin befasse mich ständig mit Büchern und diese sollen ein Eigenleben füheren? Die Umsetztung gelang den beiden Autoren perfekt. Die Charaktere sind sehr sympatisch und ich konnte mich mit beiden sehr gut identifizieren. Vorallem mit ihren geheimen Gedanken. Der jugendliche Schreibstil passt sehr gut zu den Jugendlichen Hauptcharakteren. Diese sind außerdem gut außgearbeitet und man hat anfangs richtig Lust diese kennen zu lernen. Leider erfährt man in der zweiten Hälfte der Geschichte kaum etwas neues, aber dies stört nicht weiter. Auch die Nebencharaktere sind liebevoll kreiert und auch an dieses hat man viel freude.

Das Buch wird abwechselnd aus der Perspektive von Delilah und von Oliver erzählt. Außerdem gibt es immer wieder Kapitel in denen das wirkliche Märchen in Mein Herz zwischen den Zeilen erzählt wird. Begleitet wird das Buch mit liebevollen Zeichnungen, die zu einem noch schönerem Lesevergnügen beitragen.

Während des lesens, aber auch außerhalb der Geschichte, musste ich immer wieder an das Leben der Charaktere im Buch denken. Ich musste immer wieder daran denken, wie es wäre, wenn es wahr wäre. Ich habe überlegt, wie meine Lieblingscharaktere in echt sind.

Fazit

Ein märchenhaftes Buch, welches zum Träumen einläd. Wer Bücher liebt, wird dieses auf jeden Fall mögen. Das Buch versprüht einen zauberhaften Charm und keiner wird es bereuen in Olivers Welt eingetreten zu sein.

Deswegen bekommt das Buch von mir 5 Sterne.

★ ★ ★ ★ ★

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezension: Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult & Smantha van Leer

  1. Pingback: Der Bücher-Tag | lifeofaboredgirl

  2. Pingback: Blog- und Monatsstatistik Mai | lifeofaboredgirl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s