Rezension: Schneeflüstern von Marlena Anders

 

Autor: Marlene Anders
Titel: Schneeflüstern – Versuche zu lieben mit einem Herzen aus Eis
Seitenanzahl: 300 Seiten
Verlag: Forever by Ullstein
Preis: 3,99 Euro (ePub) //hier//
Erscheinungsdatum der Erstausgabe:
12.02.2016

 

 

Klappentext

Prinzessin Skye ist nicht nur wunderschön, sie besitzt auch eine besondere Gabe. Sie kann ihren Körper in Schneeflocken auflösen. Das macht sie zur geborenen Spionin. Doch für den jungen König des eisigen Landes Nelefe ist sie mehr als nur das – sie ist die Frau seines Herzens. Die Liebe der beiden scheint unerschütterlich. Bis Nelefe eines Tages durch eine feindlich gesinnte Herrscherin bedroht wird. Skye muss einen Spionageauftrag übernehmen und gerät dabei in Gefangenschaft. Sie wird vor die Wahl gestellt: Entweder sie verrät ihren Geliebten oder er stirbt, bevor sie auch nur den Palast erreichen kann. Für Skye beginnt ein Kampf gegen die Intrigen und um die Liebe. – Quelle

Zusammenfassung

Es geht um König Zahr von Nelefe, dem eisigen Land Nelefe und um das „Schneemädchen“, welches Skye genannt wird. Sie ist die Frau seines Herzens, seid er ihr im jungen Alter das Leben rettete und sich von da an bei ihm blieb. Sie ist 22 Jahre alt, ist wunderschön und besitzt die Gabe sich in Schneeflocken aufzulösen. Aus diesem Grund spioniert sie auch für den König andere aus. Sie würde alles für Zahr tun und genau das wird gegen sie verwendet. Entweder sie verrät ihren Gelibten oder er stirbt. Schon bald überschlagen sich die Ereignisse und Skye muss schmerzhaft erfahren, dass sie den König doch nicht so gut kennt, wie sie glaubt. Außerdem wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, an die sie sich nicht mehr erinnern kann.

Erster & letzter Satz

Seine Lippen waren wie Feuer auf ihrer Haut. – Seite 7

 

Auch wenn das bedeutete, zu Beginn die igene Vergangenheit erforschen zu müssen, um die Zukunft gestalten zu können.

Meine Meinung

Ich finde das Cover nicht ganz so schön, da mal wieder ein Gesicht darauf zu erkennen ist, was ich nicht schön finde, und mir diese verschiedenen Schriftarten zu durcheinander sind. Jedoch passt das Cover zum Buch, da das Mädchen sehr kalt aussieht, viel Schnee zu sehen ist und es generell kalt gestaltet ist. Ich finde jedoch, dass das Mädchen nicht zu Skye passt. In meinen Gedanken sieht sie einfach reifer aus, weil sie sich auch so verhält, aber Vorstellungen sind ja immer verschieden.

Ich finde die Geschichte schön und auch interessant und spannend. Die Verschwöhrung war sehr interessant und vorallem wie sie damit umgegangen ist. Der Schluss ging mir etwas zu schnell, da plötzlich alles auf ein Mal passiert ist und ich zwischendurch etwas verwirrt war. Was auch etwas schade ist, dass ich manchmal viel mehr erfahren wollte, ich es aber nicht konnte. Ich wollte mehr über die Charaktere wissen und vorallem finde ich, dass einige Szenen durchaus ausführlicher hätten beschrieben können. Sehr gut gefielen mir die Enden der einzelnen Kapitel. Sie waren immer spannend, sodass ich immer Lust hatte sofort weiter zu lesen.

Am Anfang fand ich Skye nicht sehr sympatisch, was vorallem an ihrer Art liegt wie sie mit den Bediensteten umgeht. Ich bin diesen Umgang nicht gewohnt, da ich wenig Bücher lese wo es um Könige/ Adelige geht. Je weiter die Geschichter voranschritt, desto mehr gefiel mir Skye und ich haben irgendwann richtig angefangen mitzufühlen. Bei König Zahr war es genau umgekehrt. Ihn mochte ich am Anfang, doch später fand ich heraus, dass er nicht so ist wie er vorgab. Erstaunlicherweise finde ich, dass die Charaktere eine gewisse tiefe haben, auch wenn ich weder ihre Gedanken kenne, noch alle Charaktere genaustens vertieft werden.

Fazit

Ein tolles Buch, für alle Leser die sich für Erpressung und Intrigen in einem Königreich interessiern. Man sollte jedoch dem Genere Fantasy nicht abgeneigt sein. Es ist durchaus lesenswert und man sollte sich durchaus mal mit diesem Buch beschäftigen.

Deswegen bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

★ ★ ★ ★

 

Dankeschön…

Dies Buch ist mein erstes Rezensionexemplar, welches ich bekommen habe. Ich habe es innerhalb einer Aktion auf vorablesen.de gewonnen. Somit geht ein großes Dankeschön an das Vorablese- Team, aber auch dem Verlag Forever by Ullstein, welche diese Aktion ermöglicht haben.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Schneeflüstern von Marlena Anders

  1. Pingback: Wattpad-Rezensionen | lifeofaboredgirl

  2. Pingback: Blog- und Monatsstatistik Februar | lifeofaboredgirl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s