Montagsfrage: Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?

Meine erster Montagsfragen-Beitrag und schon sprudeln meine Gedanken. Hier könnt ihr den Blog finden, der die Fragen raussucht und stellt.

Ich bin jemand der alles gut findet, wenn es um Liebe geht. Ich würde fast jedes Buch lesen wo es um Liebe geht und auch jeden Film. Jedoch merke ich in letzer Zeit das es mir auf die Nerven geht.

In alles Filmen dreht es sich um Liebe und als ich das Buch „Ein Mann namens Ove“ gelesen habe, war ich froh mal etwas zu lesen, wo kein Kuss drin vorkam.

In Filmen finde ich es schlimmer als in Büchern, da diese Liebesgeschichten oft gezwungen wirken. In jedem Film, auch in Kinderfilmen, geht es so viel um Liebe, dass man kaum einen Liebesfreien Film im Kino finden kann, was echt schade ist.

Wie irgendwie alle anderen Leser auch, finde ich Liebesdreiecke schrecklich. Bei mir hat es  mit Twilight angefangen und danach konnte ich es nicht mehr leiden. Zwar ist es in einigen Büchern nicht so schlimm (Zwischen uns nur der Himmel),a ber in anderen Büchern ist das das Hauptthema und das geht mir total auf die Nerven.

Alles in einem glaube ich, dass wir mitten in diesem krankhaften Liebeswahn sind, weil uns kaum Themen mehr berühren als die Liebe (oftmals verbunden mit tötlichen Krankheiten). Ich hoffe, dass es bald auch mal wieder ein paar andere Filme im Kino geben wird, doch ich werde wahrscheinlich niemals ganz aufhören die Liebe zu lieben.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Montagsfrage: Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s