Rezension: Zwischen uns nur der Himmel von Laura Johnston

Autor: Laura Johnston
Titel: Zwischen uns nur der Himmel
Seitenanzahl: 416 Seiten (394 Seiten Geschichte)
Verlag: dtv
Preis: 9,95 Euro (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum der Erstausgabe: 
23.10.2015

 

 

Klappentext

Er liebt sie.
Sie liebt ihn.
Doch alles spricht gegen ihre Liebe …

Als Sienna  von Austin an ihrem ersten Urlaubsabend vor zwei betrunkenen Typen gerettet wird, verliebt sie sich Knall auf Fall in ihn. Und Austin geht es nicht anders. Doch zwischen ihnen stehen nicht nur die unterschiedlichen Welten, aus denen sie kommen, sondern auch Austins Vergangenheit, die eine Beziehung unmöglich macht… – Quelle

Zusammenfassung (Achtung Spoiler)

Sienna hatte eine reiche perfekte Familie und auch sonst war ihr Leben geplant und hatte den perfekten Freund. Doch nachdem ihr Vater vor einem Jahr verstorben ist muss ihre Mutter alleine mit ihrem kleinen ADHS erkrankten Brunder klarkommen und der Mitgründer (des guten Unternehmens von ihren Eltern) haut ab.

Die Familie macht Urlaub und dort lernt Sienna, nachdem sie von betrunkenen Männern bedrängt wird, Austin kennen, der sie rettet. Sie verbringen einen netten Abend zusammen und schnell merkt sie, dass sein Bad Boy Aussehen nichts mit seinem Charakter zu tun hat, da er ein freundlicher und hilfsbereiter Mensch ist.

Schnell kommen sich die beiden näher, doch Kyle (Sienna`s Freund) und Sienna`s Mutter stehen den beiden im Weg. Trotzdem kommen sie zusammen und verbringen traumhafte Tage zusammen, jedoch verlieren die beiden sich, als Kyle Sienna besuchen kommt und sie sich nicht wirklich entscheiden kann.

Nachdem Sienne unerwartet abreist, hören beide nicht von einander und Austin findet seinen Vater, den er jedoch wegen einer schweren Krankheit schnell wieder verliert.

Am Ende versönen sie sich wieder und trotz der Entfehrnung bleiben sie zusammen und erfüllen ihren College Traum.

Erster & letzter Satz

>Also, wenn du zufällig mal wieder auf der River Street bist<<, durchbricht Austin das Schweigen, >>und da spätabends rumläufst und ein betrunkener Idiot dich belästigt und du jemanden brauchst, der dich auffängt… – Seite 7

 

Ich nehme Austins Hand und gemeinsam tun wir den ersten Schritt in unser gemeinsames Für-Immer, und von nun an gibt es keinen Grund mehr, zu Vergangenheit zurückzukehren. – Seite 401

Meine Meinung

Obwohl es mich anfangs eher an eine typische Liebesfanfiktion erinnert hat, hat mich das Buch überrascht und ich fand das Buch unerwarteterweise echt gut. Zwar ist Sienna total naiv, aber ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzten, da ich von Austin genauso begeistert war wie sie. So habe ich total mitgefiebert und empfand das Buch nicht als langweilig. Zum Schluss gab es zwischen Austin und seinem Vater sehr berührende Momente und so landete bald eine Träne von mir auf die Seiten, als dieser starb.

Den Schreibstil fand ich gut zu lesen und auch die Charaktere sind toll. Auch wenn Sienna für mich viel zu naiv und leichtgläubig ist, haben es die anderen Charaktere wieder wett gemacht.

Besonders gefallen hat mir Austin mit seiner liebevollen Art und seinen kleinen Fehlern. Er ist für mich auf jeden Fall der tollste Charakter in dem Buch.

Was ich an dem Buch sonst noch gut fand, waren die verschiedenen Sichtweisen von Austin und Sienna. Ich fand es am Schluss auch einfach toll eine Weile nur von Austin und seinem Vater zu lesen.

Fazit

Ich find das Buch wunderschön und würde es mir bestimmt auch noch ein zweites Mal durchlesen, um ihre Liebesgeschichte zu begleiten.

Ich denke, dass es vielen nicht zusagen wird, da es teilweise vorausschaubar ist und die weibliche Hauptrolle ziemlich naiv und leichtgläubig ist. Jedoch kann ich es jedem empfehlen, der Liebesgeschichten total gerne liest und auch einfach mal eine „ziemlich unperfekte perfekte Beziehung“ lesen kann ohne ständig die Augen zu verdrehen.

Deswegen bekommt das Buch von mir 4 1/2 Sterne.

★ ★ ★ ★ ☆

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Zwischen uns nur der Himmel von Laura Johnston

  1. Pingback: [TTT] Top Ten Thursday | lifeofaboredgirl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s